28. Januar 2021
Schnelles und gesundes Essen im Homeoffice

Essen im Homeoffice: Schnelle und gesunde Gerichte

Mittags Pizza bestellen und zwischendrin einen Schokoriegel snacken. So sieht der Alltag für viele im Homeoffice aus. Die folgenden Rezepte sind gesund, lecker und äußerst schnell zubereitet. Guten Appetit!

Rezept 1: Spinatsalat mit Ziegenkäse und Orange

© FOODkiss
15 Minuten
10 Minuten
5 Minuten
leicht
Vegetarisch
Salate

Zutaten

für 4 Portionen
  • 1 Rolle Ziegenweichkäse (150 g)
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 150 g Babyspinat
  • 3 Orangen
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Walnussöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Walnusskerne

Zubereitung

  1. Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Den Käse in vier Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Honig beträufeln. Unter dem heißen Grill kurz überbacken.
  2. Inzwischen den Spinat abbrausen, verlesen und trocken schleudern. Zwei Orangen dick schälen, sodass auch die weiße Innenhaut entfernt wird. In Scheiben schneiden und mit dem Spinat auf Tellern anrichten.
  3. Den Saft der dritten Orange auspressen und mit dem Öl, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Über den Salat träufeln. Den Ziegenkäse auf dem Salat anrichten. Die Walnüsse grob hacken und darüber streuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 gpro Portion (250 g)
Energie547 kJ
131 kcal
1,368 kJ
327 kcal
Fett9.2 g23.0g
Kohlehydrate6.4 g16.0 g
Eiweiß4.8 g12.0 g

Rezept 2: Rotes Linsencurry mit Garnelen

© FOODkiss
30 Minuten
10 Minuten
20 Minuten
leicht
Suppen & Eintöpfe

Zutaten

für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 4 mittelgroße Möhren
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 3 EL rote Currypaste
  • 400 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g rote Linsen
  • 250 g rohe Garnelen (küchenfertig)
  • 150 g Zuckerschoten
  • 2 EL Zitronensaft
  • Koriandergrün zum Garnieren

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Ingwer und die Möhren schälen. Alles klein würfeln und in einem Topf im heißen Öl glasig anschwitzen.
  2. Die Currypaste hinzufügen und kurz mitbraten. Die Brühe mit der Kokosmilch angießen und aufkochen. Die Linsen untermischen und etwa 10 Min.köcheln. Nach Bedarf etwas Wasser ergänzen.
  3. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Die Zuckerschoten abbrausen und putzen. Zusammen mit den Garnelen unter das Curry mischen. Alles zusammen in weiteren 5 Min. gar ziehen lassen. Mit Zitronensaft abschmecken und mit Koriandergrün garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 gpro Portion (500 g)
Energie523 kJ
125 kcal
2,615 kJ
625 kcal
Fett6.6 g33.0g
Kohlehydrate10.0 g50.0 g
Eiweiß5.6 g28.0 g

Rezept 3: Steak-Sandwich mit Rucola, Tomaten und Meerrettichcreme

© FOODkiss
20 Minuten
10 Minuten
10 Minuten
leicht

Zutaten

für 4 Portionen
  • 2 Rindersteaks (à ca. 200 g)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 4 Vollkornbrötchen
  • 2 Handvoll Rucola
  • 4 Tomaten
  • 4 EL Crème fraîche
  • 1 EL Meerrettich (aus dem Glas)

Zubereitung

  1. Die Steaks trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne im Öl auf beiden Seiten jeweils 3-5 Min. rosa braten.
  2. Inzwischen die Brötchen waagrecht halbieren und die Schnittflächen (z.B. auf dem Toasteraufsatz oder in der Pfanne) anrösten. Den Rucola abbrausen, verlesen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden. Die Crème fraîche mit dem Meerrettich verrühren.
  3. Die Steaks kurz ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Die Brötchenunterseiten mit dem Rucola und den Tomaten belegen. Darauf die Steak-Streifen legen und mit der Creme toppen. Zum Servieren die Brötchenoberseiten auflegen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 gpro Portion (250 g)
Energie696 kJ
166 kcal
1,741 kJ
416 kcal
Fett7.6 g19.0g
Kohlehydrate11.6 g29.0 g
Eiweiß11.6 g29.0 g
Lade weitere Inhalte ...