9. November 2021
Rezept für leckeren Rosenkohlsalat

Rezept für Rosenkohlsalat mit Aprikosen und Pinienkernen

Kennen Sie Rosenkohl nur gekocht oder aus dem Ofen? Die kleinen Röschen können noch mehr. Wir bereiten das beliebte Wintergemüse als leckeren und leichten Salat zu, der sich als perfektes Abnehmrezept für den Winter eignet.

Rosenkohlsalat mit getrockneten Aprikosen und Pinienkernen

Rosenkohlsalat
© Foodkissofficial
Gerade einmal 240 Kalorien hat eine Portion unseres Rosenkohlsalats.

Welches Gemüse darf im Winter auf keinen Fall auf unseren Tellern fehlen? Richtig, der gesunde Rosenkohl! Wir bereiten das nährstoffreiche und kalorienarme Gemüse als leckeren und schnellen Salat zu, der durch süße getrocknete Aprikosen und geröstete Pinienkerne abgerundet wird. Der Rosenkohlsalat schmeckt als Hauptgericht oder passt als Beilage zu Fleisch.

25 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Vegan
Salate
Winterrezepte
€ € € €

Zutaten

für 4 Portionen
  • 400 g Rosenkohl
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Kräuteressig
  • 4 EL Rapsöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Pinienkerne

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl putzen und waschen. Ca. 2 Handvoll äußere Blätter einzeln ablösen. Die übrigen Röschen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen, bis sie weich sind, aber noch etwas Biss haben. Zum Schluss die abgelösten Blätter dazugeben und 30 Sek. mitgaren. Alles in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Röschen halbieren.
  2. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Aprikosen würfeln. In einer Schüssel den Essig mit dem Öl und Salz und Pfeffer verrühren. Den Rosenkohl, und die Aprikosen dazugeben, gut mischen und ziehen lassen.
  3. Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Salat auf Tellern anrichten und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Tipps zum Rezept

Sie haben zu viel Rosenkohl gekauft? Kein Problem! Sie können das schmackhafte Wintergemüse einfrieren. Den gewaschenen und kreuzweise eingeritzen Rosenkohl vorher einfach für drei bis vier Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Im Anschluss die Röschen mit Eiswasser abschrecken, luftdicht verpacken und ins Gefrierfach legen. Das eingefrorene Gemüse ist bis zu einem Jahr haltbar,

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie1,004 kJ
240 kcal
Fett10.0 g
Kohlehydrate27.0 g
Eiweiß6.0 g

Abnehmen mit Gemüse? Das gilt es zu beachten

Lade weitere Inhalte ...