Rezept für Lachsforelle an Rucola-Zoodles

Rezept für Lachsforelle an Rucola-Zoodles

Lachsforelle schmeckt nicht nur lecker, sie bringt auch einige Vorteile für die Gesundheit mit. Welche das sind und wie Sie dieses Low-Carb-Rezept zu Hause kochen, verraten wir hier.

Rezept für Lachsforelle an Rucola-Zoodles

© Foodkissofficial
Lachsforelle ist eine hervorragende Quelle für Eiweiß und gesunde Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich starke entzündungshemmende Eigenschaften haben. 

Unser Rezept hält gleich zwei Vorzüge für Sie bereit: Genuss und Gesundheit. Lachsforelle ist nicht nur ein schmackhafter Speisefisch, er ist auch eine reichhaltige Quelle für Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D. Vitamin D ist essentiell für die Gelenkgesundheit, während Omega-3-Fettsäuren die Gefäße schützen und Entzündungen lindern können. Probieren Sie es gerne aus!

50 Minuten
45 Minuten
mittel
Bewertung: 4
Low Carb
€ € € 

Zutaten für die Lachsforelle an Rucola-Zoodles

für 4 Portionen
  • 1⁄2 TL bunte Pfefferkörner
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • feines Meersalz
  • 4 Stücke Lachsforellenfilet (ca. 800 g)
  • 2 Schalotten
  • 400 g bunte Kirschtomaten
  • je 1 gelbe und grüne Zucchini
  • 5 cl Noilly Prat (Wermut)
  • bunter Pfeffer aus der Mühle
  • 70 g Rucola

Zubereitung der Lachsforelle an Rucola-Zoodles

  1. Pfefferkörner im Mörser etwas zerdrücken. Den Knoblauch abziehen und mit einem Messerrücken andrücken. Den Thymian waschen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Etwas Salz, der zerdrückten Pfeffer und den Knoblauch dazugeben und andünsten. Mit dem Thymianzweig zum Aromatisieren mehrfach durch die Pfanne wischen.
  2. Das Lachsforellenfilet trocken tupfen, im Würzöl von jeder Seite ca. 2 Min. andünsten, herausnehmen. Die Schalotten abziehen und würfeln. Die Tomaten waschen, mit dem übrigen Öl und den Schalotten in das Würzöl geben und ca. 5 Min. anbraten. Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini mit einem Spiralschneider oder Sparschäler längs in dünne „Nudeln“ schneiden. „Zoodles“ zu den Tomaten geben und sehr kurz mitbraten.
  3. Noilly Prat angießen und die Gemüsemischung mit Salz und Pfeffer würzen. Das Lachsforellenfilet auflegen und zugedeckt 5–7 Min. dünsten. Den Rucola waschen, trocken schütteln. Zum Servieren das Lachsforellenfilet und das Gemüse mit dem Rucola garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie2,021 kJ
483 kcal
Fett28.0 g
Kohlehydrate8.0 g
Eiweiß39.0 g
Lade weitere Inhalte ...