26. Januar 2021
Nudelsalat mit Paprika und Krabben

Nudelsalat mit Paprika und Krabben

Dieser Nudelsalat mit Paprika und Krabben schmeckt und ist eine tolle Abwechslung zu einem italienischen Nudelsalat. Probieren Sie es aus!

Dieser leckere Nudelsalat mit Krabben und Paprika ist super lecker und schnell gemacht!

Nudelsalat-mit-Paprika-und-Krabben
© Frauke Antholz
Wir lieben Nudelsalat! Sie auch? Dann sollten Sie diese Kombination mit Krabben und Paprika mal ausprobieren.

Probieren Sie doch mal eine etwas andere Variante von Nudelsalat – mit Krabben! Krabben sind kalorienarm und zusätzlich ein guter Eiweiß-Lieferant. Zudem sind sie eine gute Quelle für Zink und Jod. Unser Nudelsalat versorgt Sie also mit vielen wichtigen Nährstoffen und ist gleichzeitig ausgesprochen lecker!

leicht

Zutaten

für 4 Portionen
  • 350 g Spiralnudeln
  • Salz
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 200 g geröstete Paprikaschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Krabben
  • 2 EL weißer Balsamicoessig
  • 3EL Öl
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die gelbe Paprikaschote längs halbieren, entkernen und waschen.
  2. Zusammen mit den marinierten Paprikaschoten in kleine Würfel oder Streifen schneiden und in einer Schüssel mischen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mit den abgetropften Krabben zu den Paprikaschoten geben.
  3. Die Nudeln untermischen. Aus 2 EL Paprikaschotensud, Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Salatsoße rühren und mit den Nudeln vermischen.

Tipps zum Rezept

Anstelle der Krabben schmecken auch Schinken- oder Fleischwurstwürfel. ebenso gut passen Schafskäsestückchen.

Lade weitere Inhalte ...