7. Mai 2015
Low Carb - Rezepte zum Frühstück

Low Carb Rezepte zum Frühstück

Diät schmeckt anders: Beim Frühstück habt ihr die Wahl zwischen exotischem Obstsalat auf Honig-Quark, süß oder herzhaft belegten selbst gebackenen Brötchen und fluffigem Rührei mit Tomatensauce. In jedem Fall beginnt ihr den Tag mit voller Energie.

Zitrusfrüchtesalat
© GU/Studio L`Eveque Foodfotografie
Zitrusfrüchtesalat
Buchtipp: In 4 Wochen abnehmen mit der Keto-Diät? Im GU Ratgeber "Low Carb High Fat" findet ihr alles, was ihr darüber wissen solltet.

Zitrusfrüchte-Salat

Zutaten:

  • 1 Grapefruit
  • 1 Blutorange
  • 1 Kiwi
  • 2 Mandarinen
  • 1 EL Walnusskerne
  • 150 g körniger Frischkäse
  • 100 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 150 g Magerquark

Zubereitung:

  1. Grapefruit und Orange so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird. Filets aus den Trennhäuten schneiden, Saft auffangen. Fruchtfleisch klein schneiden.
  2. Kiwi schälen, längs halbie­ ren und in Scheiben schnei­den. Mandarinen auspressen und Nüsse hacken. Obst­stücke und Mandarinensaft vermischen.
  3. Frischkäse, Joghurt und Honig mischen, Quark unter­rühren. Creme mit Obst und Nüssen anrichten.

Pro Person 345 kcal, KH 41 g, Fett 9 g

Lust auf mehr Frühstücksideen?

Buttermilchbrötchen
© GU/Studio L`Eveque Foodfotografie
Buttermilchbrötchen

Buttermilchbrötchen

Zutaten:

  • 200 ml Buttermilch
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Sojaflocken
  • 2 EL Gluten (Weizenkleber; Reformhaus)
  • 200 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Brotgewürz (Reformhaus)
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Amaranth
Zubereitung:
  1. Buttermilch und Honig er­wärmen, Hefe darin auflösen. Mandeln, Sojaflocken, Gluten, Dinkelmehl, Salz und Brot­gewürz mischen.
  2. Hefe­, Buttermilch und Öl zum Mehlgemisch geben und verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Teig durchkneten und zu 12 Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.
  4. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Brötchen sternförmig einschneiden, mit lauwarmem Wasser bestrei­chen. Mit Amaranth bestreu­en und für ca. 30 Min. backen.
Für 12 Stück, Pro Stück 150 kcal, KH 15 g, Fett 6 g, ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit)
Rührei mit Tomatensoße
© GU/Studio L`Eveque Foodfotografie
Rührei mit Tomatensoße

Rührei mit Tomatensauce

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 1 grüne Paprika
  • 300 g Tomaten
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Eier
  • Basilikum zum Garnieren
Zubereitung:
  1. Schalotte schälen, hacken. Paprika putzen, waschen, würfeln. Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser über­gießen. Haut abziehen, Toma­ten entkernen und würfeln.
  2. 1 TL Öl erhitzen, Schalotten und Paprika anbraten. Toma­tenwürfel zugeben, würzen. Dicklich einkochen lassen.
  3. Eier verquirlen, würzen. 1 TL Öl erhitzen, Eier zum Rührei braten. Alles anrichten.

Pro Person 260 kcal, KH 5 g, Fett 17 g, ca. 30 Minuten

Lade weitere Inhalte ...