27. April 2021
Leckere und gesunde Fish & Chips

Rezept für leckere und gesunde Fish & Chips

Fast Food ist ungesund? Nicht unbedingt! Unsere köstlichen Fish & Chips können Sie ganz ohne schlechtes Gewissen essen, denn Sie sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Guten Appetit!

Schnell und einfach zubereitet: Fish & Chips

Fish & Chips
© Wolfgang Schardt
Bei dem Genuss unserer selbstgemachten Fish & Chips müssen Sie kein schlechtes Gewissen haben.

Gesunde Fish & Chips

Hüftgold aus der Fritteuse war gestern. Dieses Duo kommt leicht und kross aus der Pfanne. Kaum zu glauben, aber dieser schlichte Snack ist eine Delikatesse wie aus dem Sterne-Restaurant. Der Trick: das Bratgut dünn schneiden und mit wenig Öl in die Pfanne geben. Wichtig ist die Gartemperatur: bei schwacher bis mittlerer Hitze geschlossen garen, zum Schluss den Deckel abnehmen und knusprig braten. Dazu gibt’s selbst gemachte Joghurt-Aioli – einfach unschlagbar!

25 Minuten
leicht

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 300g Fischfilet (z. B.Seelachs)
  • 2 EL Vollkornmehl
  • 1/2 TL Edelsüßpaprika

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und trocken tupfen. Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  2. Mit 1 EL Öl und Salz vermengen, in einer großen beschichteten Pfanne unter Wenden ca. 15 Minuten knusprig braten.
  3. Fisch waschen, trocken tupfen und in acht Stücke schneiden.
  4. Mehl, Paprikapulver und 1/2 TL Salz mischen, Fisch darin wälzen. Überschüssige Mehlmischung abklopfen.
  5. Fisch in 2 EL heißem Öl goldbraun braten.
  6. Mit Kartoffelchips und nach Belieben mit Essig, Zitrone und Aioli servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie1,715 kJ
410 kcal
Lade weitere Inhalte ...