26. Januar 2021
Kichererbsen mit Zucchini

Kichererbsen mit Zucchini

Unsere veganen Kichererbsen mit Zucchini eignen sich wunderbar als gesundes, kalorienarmes Hauptgericht oder auch als leckere Beilage. Eine ausgewoge und gesunde Ernährung ist mit diesem Rezept kinderleicht – probieren Sie es aus!

Probieren Sie unser Rezept für Kichererbsen mit Zucchini

Kichererbsen mit Zucchini
© Thinkstock
Ein leckeres Rezept mit Kichererbsen und Zucchini schnell zubereitet.

Aufgrund der vielen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, sollten Sie Kichererbsen regelmäßig in Ihre Ernährung einbauen. Sie sind reich an gesunden Nähr- und Ballaststoffen und fördern so eine intakte Verdauung. Zusätzlich können sie sogar das Risiko für Krankheiten wie Diabetes oder Krebs senken. In unserem Rezept sind die Kichererbsen nicht nur gesund, sondern auch lecker – genießen Sie ohne schlechtes Gewissen!

20 Minuten
Vegan
€ € € €

Zutaten

für 2 Portionen
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Wasser
  • 200 g Kichererbsen, gekocht (evtl. aus der Dose)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 TL frische Kräuter, gehackt

Zubereitung

  1. Zucchini putzen, waschen, klein schneiden. Sojasauce, Öl, Zitronensaft und Wasser in einen Topf (z. B. von WMF) geben und erhitzen. Zucchini dazugeben. Bei starker Hitze 30 Sekunden anbraten.  
  2. Kichererbsen hinzufügen. Ca. 3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter darüberstreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Fett5.0 g
Kohlehydrate160.0 g
Lade weitere Inhalte ...