14. Februar 2012
Gerichte mit Petersilie

Gerichte mit Petersilie

Vergessen Sie ruhig mal die Zitronen: Denn Petersilie – glatte oder krause – enthält dreimal so viel Vitamin C wie die gelbe Frucht! Mit unseren Petersilie-Rezpten tun Sie also gleich etwas für die Abwehr und gegen Frühjahrsmüdigkeit. 

Bulgur-Salat
© jalag-syndication.de
Bulgur-Salat

BULGUR-SALAT

  • 80 g groben Bulgur
  • 150 ml kaltes Wasser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Minzblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Den groben Bulgur waschen und im kalten Wasser einweichen. Die beiden Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Tomaten würfeln und das Bund Petersilie hacken. Alles mit Minzblättern, Olivenöl, dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen.

Petersiliensüppchen
© jalag-syndication.de
Petersiliensüppchen

Petersiliensüppchen

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 ml Geflügelfond
  • 2 EL geschlagene Sahne
  • Salz, Pfeffer

Schalotten und Knoblauchzehe hacken, in 1 EL Olivenöl andünsten. Vom Bund Petersilie einige Blätter beiseite legen und den Rest hacken. Mit dem Geflügelfond 7 Minuten kochen. Die geschlagene Sahne, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl dazugeben. Pürieren und mit Petersilienblättern garnieren.

Pecorino-Kruste
© jalag-syndication.de
Pecorino-Kruste

Pecorino-Kruste

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL geriebener Pecorino

Das Bund Petersilie und die Knoblauchzehe hacken. Mit Olivenöl, geriebener Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Semmelbröseln und geriebenem Pecorino zu einer Paste rühren. Passt als Kruste zum Überbacken (10 Minuten Oberhitze: 200 Grad) von Lamm, Huhn oder Fisch.

Petersilien-Pesto
© jalag-syndication.de
Petersilien-Pesto

Petersilien-Pesto

  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Petersilie
  • 30 ml Olivenöl
  • 50 g Parmesan
  • Salz

Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Das Bund Petersilie hacken. Anschließend beides pürieren und dabei nach und nach 30 ml Olivenöl zugießen. Den Parmesan reiben. Pesto mit Salz abschmecken und Parmesan unterheben. Passt gut zu jeder Art von Pasta oder gebackenen Kartoffeln.

Lade weitere Inhalte ...