26. Juni 2020
Gemüse grillen – die besten Rezepte

Gemüse grillen – die besten Rezepte

Sommerzeit ist Grillzeit! Damit aber nicht immer nur Bratwurst, Nackensteak und Co. auf Ihrem Grill landen, verraten wir Ihnen tolle Rezepte für gegrilltes Gemüse. Egal ob als Beilage oder Hauptgericht – lassen Sie es sich schmecken!

© Foodkitchen

Ganze Süßkartoffeln vom Grill mit Knoblauchjoghurt und Avocado-Dip

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Süßkartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 12 Zweige Thymian
  • Pfeffer
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Salz
  • 1 große Avocado
  • 1 Limette
  • Chiliflocken
  • 2 EL grüne Oliven (entsteint)
  • 1/2 Bund Koriander
Zubereitung:
  1. Die Süßkartoffeln gründlich waschen, den Thymian waschen und trocken tupfen. 4 Stücke Alufolie ausbreiten und die Kartoffeln jeweils in die Mitte legen. Mit je 1/2 EL Olivenöl beträufeln und mit 3 Thymianstielen belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Folie um die Süßkartoffeln wickeln. Kartoffeln auf dem heißen Grill ca. 25 Min. garen.
  2. Inzwischen für den Knoblauchjoghurt den Joghurt glatt rühren und mit Salz würzen. Den Knoblauch abziehen, dazupressen und gut verrühren.
  3. Für den Avocado-Dip die Avocado längs halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in einen hohen Rührbecher geben. Die Limette auspressen und den Saft dazugeben. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken nach Geschmack würzen. Die Oliven hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Beides unter den Dip rühren.
  4. Die Süßkartoffeln vom Grill nehmen, auswickeln und der Länge nach einschneiden. Die beiden Dips dazu servieren.
Pro Person ca.: 523 kcal, 8 g E, 13 g F, 86 g KH
© Foodkitchen

Gegrillte Spitzpaprika mit Feta-Kräuter-Füllung

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • 200 g Feta
  • 3 Stiele Petersilie
  • 1/2 TL getrocknete mediterrane Kräutermischung
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 rote Spitzpaprikaschoten
Zubereitung:
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein scheiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch darin 5 Min. andünsten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und ebenfalls kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  2. Den Feta abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Beides mit den getrockneten Kräutern und den Semmelbröseln zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und mischen.
  3. Die Spitzpaprika der Länge nach halbieren, entkernen, waschen und abtropfen lassen. Die Schoten vorsichtig etwas auseinanderbiegen und mit der Fetamasse füllen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und in eine leicht geölte Grill-Aluschale setzen. Die Paprikaschoten ca. 20 Min. auf dem heißen Grill garen.
Pro Person ca.: 238 kcal, 10 g E, 17 g F, 9 g KH
© Foodkitchen

Gemüsespieße mit Thymian-Knoblauch-Marinade

Zutaten für 4 Personen:

1 Bund Thymian
1 Bio-Zitrone
2 Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
2 Zucchini
12 Frühlingszwiebeln
200 g kleine Kirschtomaten
Salz, Pfeffer
8 Holzspieße

Zubereitung:

  1. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und 1/2 TL Schale abreiben. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Thymian, Zitronenschale und Knoblauch in einem Schälchen mit dem Olivenöl verrühren.
  2. Zucchini waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Von den Frühlingszwiebeln das Grün abschneiden und anderweitig verwenden. Die Zwiebeln waschen, von den Wurzeln befreien und Längs halbieren. Die Kirschtomaten waschen und abtropfen lassen. Zucchinistücke, Frühlingszwiebelhälften und Kirschtomaten im Wechsel auf die Spieße stecken.
  3. Die Spieße in Grillschalen legen und von allen Seiten in 10-12 Min. bei mittlerer Hitze grillen. Dabei regelmäßig mit dem Thymian-Knoblauch-Öl bestreichen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu schmeckt knuspriges Weißbrot.
Tipp: Zusätzlich oder anstelle der angegebenen Gemüsesorten passen auch kleine Champignons, Paprikastücke und/oder in ca. 2 cm breite Scheiben geschnittene, vorgegarte Maiskolben (gibt es vakuumverpackt im Supermarkt). Ebenfalls lecker: 250 g schnittfesten Tofu in Würfel schneide, die ca. 2 Std. in dem Würzöl ziehen lassen und mit dem Gemüse auf die Spieße stecken.
Pro Person ca.: 246 kcal, 3 g E, 22 g F, 10,6 g KH
© Foodkitchen

Kartoffel-Paprika-Spieße mit Pilzen und Würzöl

Zutaten für 4 Personen

400 g kleine festkochende Kartoffeln
Salz
400 g rote Paprikaschoten
400 g grüne Paprikaschoten
2 rote Zwiebeln
200 g Champignons
3 Zweige Rosmarik
5 Stiele Majoran
5 Stiele Salbei oder Basilikum
2 Knoblauchzehen
20 g getrocknete Tomaten (in Öl)
2 EL Tomaten-Marinadeöl
3 EL Olivenöl
Pfeffer

Außerdem: Holz- oder Metall-Schaschlikspieße

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser abbürsten und in der Schale 8-10 Min. in kochendem Salzwasser vorgaren.
  2. Inzwischen die Paprikaschoten längs vierteln, putzen, waschen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Pilze putzen und trocken abreiben. Sehr große Pilze längs halbieren.
  3. Für das Würzöl die Kräuter waschen und trocken tupfen. Die Rosmarinnadeln und die Majoranblätter fein hacken. Den Knoblauch abziehen und mit den getrockneten Tomaten fein würfeln. Kräuter, Knoblauch, Tomaten- und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Kartoffeln abgießen und halbieren. Je 1 Salbei- oder Basilikumblatt dazwischenlegen, wieder zusammensetzen, Kartoffeln, Paprikastücke, Zwiebeln und Pilze im Wechsel auf die Spieße stecken und 10-15 Min. grillen, dabei nach ca. 7 Min. rundum mit dem Würzöl bestreichen.
Pro Person ca.: 270 kcal, 6 g E, 15 g F, 21 g KH
Lade weitere Inhalte ...