Fitnessrezept: Vegane Hirse-Bowl mit gegrilltem Kürbis

Fitnessrezept: Vegane Hirse-Bowl mit gegrilltem Kürbis, rote Bete und Guacamole

Besonders für Sportler ist eine ausreichende Nährstoffzufuhr besonders wichtig. Insbesondere ausreichend Eiweiß wird benötigt, um Muskeln aufzubauen. Umso besser, dass unser Fitnessrezept für eine vegane Hirse-Bowl mit gegrilltem Kürbis nur so vor Proteinen strotzt. 

Vegan und proteinreich: Hirse-Bowl mit gegrilltem Kürbis

Hirse-Bowl
© Foodkissofficial
Unser Rezept steckt voller gesunder Inhaltsstoffe. 

Proteine sind nicht nur wichtig für den Muskelaufbau, sondern auch für die Fettverbrennung. Das macht die Nährstoffe besonders wichtig für Sportler! Unser Fitnessrezept mit eiweißreichem Hirse versorgt uns mit einer Extra-Portion Proteinen und vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Guten Appetit!

30 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Vegan
Schnelle Gerichte

Zutaten

für 4 Portionen
  • 120 g Hirse
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Hokkaidokürbis (geputzt gewogen)
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g gegarte rote Bete (vakuumverpackt)
  • 1 Bio-Orange
  • 3–4 Zweige Zitronenmelisse
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 große reife Avocado
  • 2 EL Limettensaft
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • 6–8 Walnusshälften
  • etwas neutrales Öl für die Grillpfanne

Zubereitung

  1. Hirse in einem Sieb kalt abbrausen. Mit der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen und 15 Min. bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen. Vom Herd ziehen und weitere 10 Min. ausquellen lassen.
  2. Inzwischen den Kürbis waschen, von Fasern und Kernen befreien und das Fruchtfleisch samt Schale in dicke Spalten schneiden. Eine Grillpfanne erhitzen, die Stege mit Öl bestreichen und die Kürbisspalten darin von jeder Seite 2–3 Min. grillbraten. Mit Salz würzen.
  3. Rote Bete würfeln. Die Orange heiß abwaschen, abtrocknen und etwas Schale abreiben. Die Orange dann bis ins Fruchtfleisch schälen, so dass auch die bittere weiße Haut entfernt ist. Die Orangenfilets über einer Schüssel mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäutchen herausschneiden, den Saft dabei auffangen. Die Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Orangensaft und -schale mit je einer Prise Salz und Pfeffer und dem Walnussöl verrühren. Rote Bete, Orangenfilets und Zitronenmelisse unterheben.
  4. Für die Guacamole die Avocado halbieren, den Kern herausdrehen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus den Hälften schälen. Mit Limettensaft beträufeln und mit einer Gabel fein zermusen. Mit Salz, Cayennepfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Hirse auf Schalen verteilen. Gegrillte Kürbisspalten und Rote-Bete-Orangen- Salat darauf anrichten und jeweils einen Löffel Guacamole daneben setzen. Die Walnüsse grob hacken und darüber streuen.

Tipps zum Rezept

Statt Walnussöl können Sie auch mildes Olivenöl verwenden und die Walnüsse durch geröstete Cashewkerne ersetzen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 Pro 100 g
Energie1,410 kJ
337 kcal
Fett18.2 g
Kohlehydrate39.1 g
Eiweiß7.4 g
Lade weitere Inhalte ...