24. Oktober 2013
Die wärmen schön durch

Die wärmen schön durch

Herzhafte Wintersuppen mit Sojaprodukten zubereiten? Klingt ungewöhnlich. Wir haben sechs Varianten in unserer Küche ausprobiert und allen das Prädikat „besonders lecker“ verliehen.

Linsensuppe
© Wolfgang Schardt
Linsensuppe

Rote-Linsen-Suppe mit karamellisierten Zwiebeln

FÜR 4 PERSONEN

Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Lammfilet
© Jalag Syndication
Leckere Suppen-Rezepte finden Sie auch in der FÜR SIE Rezeptsammlung
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 1 Stück Ingwer
  • 200 g Petersilienwurzel
  • 300 g Möhren
  • 1 kleine Zimtstange
  • 3 Muskatblüten
  • 150 g rote Linsen
  • 250 ml Soja-Kochcreme
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 kleine rote Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  1. Möhren und Petersilienwurzel schälen, grob raspeln. Ingwer schälen, hacken. Gemüsebrühe mit Zimt und Muskatblüten aufkochen.
  2. Linsen, Gemüse und Ingwer zur Brühe geben. Etwa 12 Minuten kochen lassen. 2 EL Soja-Kochcreme beiseitestellen, Rest unterrühren. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Muskatblüten und Zimtstange entfernen.
  3. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Rosinen anbraten. Mit Zucker leicht karamellisieren lassen. Essig unterrühren. Petersilie grob hacken. Suppe mit Zwiebelmischung, dem Rest Soja-Creme und Petersilie servieren.

Pro Person 350 kcal Fett: 14 g M ca. 30 Minuten

Kartoffelsuppe mit Tofu-Spießen
© Wolfgang Schardt
Kartoffelsuppe mit Tofu-Spießen

Kartoffelsuppe mit Tofu-Spießen

Kartoffelsuppe mit Tofu-Spießen

FÜR 4 PERSONEN

  • 750 g Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 kleine Zucchini
  • 200 g Tofu natur
  • 1 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 250 ml Soja-Kochcreme (z. B. „Cuisine“ von Alpro)
  • 1 EL Senf Majoran zum Bestreuen
  1. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.
  2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln kurz andünsten. Kartoffeln zugeben, mit Brühe ablöschen. Aufkochen und etwa 15 Minuten garen.
  3. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Tofu in Würfel schneiden. Beides abwechselnd auf Holzspieße stecken.
  4. Spieße in 1 EL heißem Öl unter Wenden goldbraun braten. Dabei mit Sesam bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe pürieren. Soja-Kochcreme und Senf verrühren, in die heiße Suppe geben. Suppe noch mal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe mit Majoran und Tofu-Spießen anrichten. Dazu schmeckt Baguette.

Pro Person 390 kcal Fett: 22 g M ca. 50 Minuten

Reis-Zitronen-Suppe mit Erdnussdip
© Wolfgang Schardt
Reis-Zitronen-Suppe mit Erdnussdip

Reis-Zitronen-Suppe mit Erdnussdip

Reis-Zitronen-Suppe mit Erdnussdip

FÜR 4 PERSONEN

  • 400 g Zucchini
  • 400 g Mangold
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1,3 l Gemüsebrühe
  • 150 g Basmatireis
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Sojajoghurt (z. B. „Alpro Natur“ von Alpro)
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 75 g gesalzene Erdnüsse
  • 1 EL Honig
  1. Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Mangold putzen und sorgfältig waschen. Mangoldstiele in feine Streifen schneiden, Blätter hacken. Zitrone abwaschen, trocken reiben und halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere in dünne Scheiben schneiden.
  2. Brühe aufkochen und den Reis darin nach Packungsanleitung garen. Zucchini und Mangold etwa 5 Minuten mitgaren. Suppe mit der Hälfte Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zitronenscheiben zugeben.
  1. Sojajoghurt, Erdnussbutter, Erdnüsse, Honig und den übrigen Zitronensaft glatt verrühren. Suppe und Erdnussdip anrichten.

Pro Person 440 kcal Fett: 21 g M ca. 35 Minuten

Gemüse-Safran Suppe mit Nudeln
© Wolfgang Schardt
Gemüse-Safran Suppe mit Nudeln

Gemüse-Safran Suppe mit Nudeln

Gemüse-Safran- Suppe mit Nudeln

FÜR 4 PERSONEN

  • 300 g Blumenkohl
  • 200 g Möhren
  • 300 g Wirsing
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1,3 l Gemüsebrühe
  • 250 ml Soja-Kochcreme
  • 0,1 g Safranfäden
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g kleine Nudeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Zitronensaft
  1. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Wirsing putzen, dabei den Strunk entfernen. Wirsing waschen und in Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen, längs halbieren und klein schneiden.
  2. Brühe aufkochen und das vorbereitete Gemüse zugeben. Soja-Kochcreme und Safran zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Nudeln abgießen und in die fertige Suppe geben. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und mit Schnittlauch bestreuen.

Pro Person 310 kcal Fett: 12 g M ca. 35 Minuten

Kürbis-Curry mit Kokosnuss
© Wolfgang Schardt
Kürbis-Curry mit Kokosnuss

Kürbis-Curry mit Kokosnuss

Kürbis-Curry mit Kokosnuss

FÜR 4 PERSONEN

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g frische Kokosnuss
  • 100 g Bambussprossen aus der Dose
  • 1 Bio-Limette
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 250 g TK-Blattspinat
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Mandeldrink (z. B. von Alpro)
  • 2–3 EL Sojasoße
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Korianderblättchen
  1. Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. Kürbis waschen, entkernen, in Spalten schneiden. Kokosnuss in dünne Scheiben schneiden.
  2. Sprossen abtropfen lassen. Limette abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Frucht halbieren und Saft auspressen.
  3. Öl erhitzen und Knoblauch darin andünsten. Currypaste unterrühren. Gemüse, Limettenschale und Kokosnuss zugeben. Brühe zugießen und alles etwa 12 Minuten garen. Mandeldrink und Sprossen hinzufügen. Aufkochen. Curry mit Limettensaft, Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Koriander bestreuen.

Pro Person 230 kcal Fett: 19 g M ca. 25 Minuten

Maronensuppe mit Gemüsechips
© Wolfgang Schardt
Maronensuppe mit Gemüsechips

Maronensuppe mit Gemüsechips

Maronensuppe mit Gemüsechips

FÜR 4 PERSONEN

  • 200 g Knollensellerie
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 200 g Maronen (vorgekocht)
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Weißwein
  • 250 ml Soja-Kochcreme
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Sojaöl zum Frittieren
  • 3 EL Hagebuttenmark (Bio-Laden oder Reformhaus)
  • 3 Zweige Thymian
  1. Sellerie und Süßkartoffeln schälen und waschen. Sellerie würfeln. Die Hälfte der Süßkartoffeln würfeln, die übrigen in dünne Scheiben hobeln, trocken tupfen. Schalotten schälen, würfeln. Maronen grob hacken.
  2. Sellerie- und Süßkartoffelstücke, Schalotten, Maronen, Brühe, Wein und Soja-Kochcreme in einen Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aufkochen, ca. 12 Minuten köcheln lassen.
  3. Pfanne etwa 1 cm hoch mit Sojaöl füllen, auf ca. 170 Grad erhitzen. Süßkartoffelscheiben portionsweise im heißen Öl frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe pürieren. Hagebuttenmark einrühren. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen, hacken. Suppe mit Chips und Thymian anrichten.

Pro Person 480 kcal Fett: 18 g M ca. 50 Minutenal Fett: 14 g M ca. 30 Minuten

Lade weitere Inhalte ...