11. Januar 2019
Chiasamen - Kraftkörner der Maya

Chiasamen - Kraftkörner der Maya

Äußerlich winzig, aber innen ganz groß: Chiasamen machen satt und stecken voller Vitalstoffe. Streuen Sie sie einfach übers Müsli, Ihren Salat oder Pudding.

Chiasamen
© Stefan Bleschke
Chiasamen

Chiasamen

Sieht aus wie Mohn, schmeckt wie Leinsamen: Schon die Maya stärkten sich mit Chiasamen als Grundnahrungsmittel. Die glutenfreien Samen eines mexikanischen Salbeistrauches kosten in Bio-Läden ca. 15 Euro für 450 g.

Gut zu wissen

Inhaltsstoffe:
Viele Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren, viel Eisen, Kalzium und Eiweiß. Die Ballaststoffe quellen im Magen und sättigen. Trinken Sie tüchtig Wasser dazu! Aufbewahren: Kühl, dunkel, trocken – so mögen es die Chiasamen am liebsten.

Weiße Chiasamen

In Puncto Inhaltsstoffe unterscheiden sich die weißen und schwarzen Samen kaum. Vermutet wird aber, dass die schwarzen mehr Anti­oxidantien enthalten. Die weißen Samen, eine seltenere, teurere Zuchtform, sehen in Desserts schöner aus.

Chiasamen im Müsli

Immer mehr Fertigmüslis, Frühstücksbreie, Riegel und Puddinge aus dem Kühlregal enthalten Chiasamen. Die EU-Behörde für Lebensmittel­ sicherheit empfiehlt aber, nicht mehr als 15 g der Samen am Tag zu essen wegen ihres starken Quelleffekts.

Chia-Himbeerpudding
© Stefan Bleschke
Chia-Himbeerpudding

Chia-Himbeer-Pudding

Für 4 Personen

60 g weiße Chiasamen
300 ml Vanille-Sojamilch
3 EL Agavendicksaft
2 EL gehackte Mandeln
1 Msp. Zimt
200 g Himbeeren, Minze

Zutaten mischen. Himbeeren (bis auf 50 g) unterheben. 1 Std. im Kühlschrank quellen lassen. Ab und zu umrühren. In Schälchen verteilen, mit dem Rest Himbeeren und Minze garnieren.

Chia-Knusperhähnchen
© Stefan Bleschke
Chia-Knusperhähnchen

Knusper-Hähnchen

Für 4 Personen

4 Hähnchenfilets
Salz
Pfeffer
4 EL Chiasamen
3 EL gemahlene Haselnüsse
3 EL Öl
2 Paprikaschoten
75 g Rucola
500 g Quark

Fleisch würzen. Samen und Nüsse mischen, Fleisch darin wenden. Im heißen Öl anbraten. Gemüse waschen, klein schneiden, mit Quark vermengen. Würzen.

Chia-Kräuterbrot
© Stefan Bleschke
Chia-Kräuterbrot

Kräuter-Brot

Für 12 Scheiben

50 g schwarze Chiasamen
150 g Buchweizen-Vollkornmehl (extra fein)
225 g Dinkelmehl (Type 1050)
1⁄2 Würfel frische Hefe
1 TL flüssiger Honig
2 TL Salz
3 EL gehackte Kräuter

Samen in 200 ml Wasser quellen lassen. Mehle mischen. Hefe in eine Mulde bröckeln. Honig und 5 EL Wasser zugeben, zu einem Vorteig verrühren, ca. 15 Min. gehen lassen. Salz, Kräuter, Samen und 4–5 EL lauwarmes Wasser dazugeben, verkneten. Teig warm und zugedeckt ca. 1 Std. gehen lassen. Teig kneten, Brotlaib formen. Bei 220 Grad ca. 15 Min. backen. Dann den Ofen auf 180 Grad schalten und weitere ca. 30 Min. backen.

Lade weitere Inhalte ...