Brot backen: Von diesem herbstlichen Kürbisbrot bekommen wir nicht genug

Brot backen: Von diesem herbstlichen Kürbisbrot bekommen wir nicht genug

Der Herbst gehört dem Kürbis. Wir kommen zurzeit nicht drumherum, die nussig-würzigen Leckerbissen in allen Formen, Farben und Varianten zu essen. Ob mit Kürbisgewürz abgeschmeckte Kaffeekreationen oder im Ofen gegarter Hokkaido mit Nüssen und Ahornsirup, Kürbisse stehen grade hoch im Kurs bei uns. Doch ganz besonders angetan sind wir von diesem fluffig-feuchten Kürbisbrot, das Sie in etwa einer Stunde zubereiten können.

Unser Rezept für herbstlichs Kürbisbort

Süßes Kürbisbrot selber backen
© Foodkiss
Fluffig, schön feucht und ganz schnell zubereitet: Probieren Sie unser Kürbisbrotrezept gleich aus!

Wussten Sie, dass die Ukraine 2020 der größte europäische Kürbisproduzent war? Mit 1,2 Millionen Tonnen übertrumpfte das Land sogar die Produktion der USA. Dass viele Länder solche Mengen Kürbisse herstellen, ist auch gut so, denn weltweit bekommen Menschen gar nicht genug von den nussigen Gemüsen. Die traditionelle Kürbiszeit ist der Herbst, dann kommen Suppen, Kuchen, und Ofenkürbisse in allen Formen und Farben auf den Tisch. Doch haben Sie schonmal Ihr eigenes Kürbisbrot gebacken? Mit unserem Rezept gelingt es ganz schnell und geht super einfach.

75 Minuten
25 Minuten
50 Minuten
leicht
Bewertung: 5
Brot & Brötchen
Herbstrezepte

Zutaten

  • 240 g Kürbispüree (Fertigprodukt, ungesüßt)
  • 200 g Zucker
  • 120 ml Rapsöl
  • 60 g Ahornsirup
  • 3 Eier (M)
  • 1 EL Kürbiskuchengewürz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • Salz
  • 4 TL Backpulver
  • 360 g Weizenmehl (Type 550)
  • Außerdem: Fett für die Form

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Kürbispüree, Zucker, Öl, Sirup, Eier, Kürbiskuchengewürz, Vanilleextrakt und ca. ½ TL Salz mit den Rührbesen des Handrührgerätes verrühren. Backpulver und Mehl mischen, hinzufügen und alles zügig zu einem glatten Teig vermengen.
  2. Die Form sorgfältig fetten, den Teig einfüllen. Im Ofen (Mitte) in 45-50 Min. backen. Das Brot aus dem Ofen nehmen, in der Form abkühlen lassen und herauslösen. In Scheiben geschnitten, z.B. mit Frischkäse oder Butter servieren. Zum Aufbewahren in den Kühlschrank legen.

Tipps zum Rezept

Wer die Kombination von süß und salzig genauso liebt wie wir, der sollte seine Brotscheiben mit gesalzener Butter essen – ein Traum!

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie1,017 kJ
243 kcal
Fett10.0 g
Kohlehydrate35.0 g
Eiweiß4.0 g
Lade weitere Inhalte ...