Unternehmen Hähnchenfilet mit Gartensenf- Kruste

Sie hatten einen Traum, haben sich selbstständig gemacht und stellen in ihren Manufakturen feinste Lebensmittel her: Wir zeigen drei Produzenten und kochen mit ihren Leckereien.

hahnchenfilet-gartensenf-kruste

Und hier ein Rezept der beiden Münchner:
 

Hähnchenfilet mit Gartensenf-Kruste

Für 4 PERSONEN

  • 500 g Möhren 
  • 1 großer Kohlrabi
  • 150 g Basmatireis
  • Salz 
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 4 Hähnchenbrustfilets à ca. 180 g
  • 3 EL „Gartensenf“
  • 2 EL Vollkorn-Semmelbrösel 
  • 2 EL Butter 
  • 2 EL frisch geriebener Parmesankäse
  • 50 g Mandelblättchen
  • einige Stiele Minze
  • Pfeffer aus der Mühle

1 Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Möhren und Kohlrabi putzen, schälen, klein schneiden. Reis in der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser ca. 12 Minuten kochen. 1 EL Öl erhitzen, Möhren und Kohlrabi anbraten. Brühe zugießen und ca. 10 Minuten kochen.

2 Fleisch abspülen, trocken tupfen. Senf, Brösel, Butter und Parmesan vermengen. Restliches Öl erhitzen, Filets goldbraun anbraten und herausnehmen. Dick mit Senfpaste bestreichen. In einer feuerfesten Form ca.15 Minuten backen.

3 Mandeln rösten, Minzblättchen abzupfen. Gemüse, Reis, Mandeln und Minze mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Filets servieren.

Pro Person 520 kcal
Fett: 19 g
Zubereitung 50 Minuten