Rezept Maronensuppe mit Äpfeln

Heiß und lecker: Diese vegane Maronensuppe ist das perfekte Gericht für kalte Winterabende.

maronensuppe

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Schalotten
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 100 g Staudensellerie
  • 2 EL Rapsöl
  • 400 g vorgegarte Maronen (vakuumverpackt)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Majoran
  • 50 g Walnusskerne
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 100 g Soja-Sahne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Schalotten schälen und fein würfeln. Lauch und Sellerie putzen, gründlich waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  2. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Schalotten und Gemüse darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten düns­ten. Maronen zugeben, kurz mitdünsten. Brühe dazugießen. Würzen und zugedeckt ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Majoran abspülen, tro­cken schütteln, Blätter ab­zupfen und grob hacken. Nüsse hacken. Apfel wa­schen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schnei­den. Apfel in Rest Öl in einer beschichteten Pfan­ne bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten dünsten. Nüsse und Majoran in die Pfanne geben, kurz anrösten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Sahne in die Suppe gießen. Aufkochen und mit dem Pürierstab fein pürieren, würzen. Suppe anrichten und mit Nuss­ Apfel­-Topping servieren.

Pro Person 410 kcal, 9 g Eiweiß, 30 g Fett, 63 g Kohlenhydrate
Zubereitung: ca. 35 Minuten