Plätzchen-Rezepte Köstliche Butterplätzchen

Einfache Butterplätzchen schmecken einfach Jedem und in lustigen Buchstaben-Formen könnt ihr sie sogar als süße Weihnachtsgeschenke verpacken.

Butter-Plätzchen.jpg

Rezept für s-förmige Butterplätzchen

Zutaten für etwa 100 Stück:

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
  • 5 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • Hagelzucker zum Wälzen

Zubereitung:

  • Verknetet Zucker, Butter, Eier, Zitronenabrieb und Salz zu einer glatten Masse.
  • Siebt das Mehl mit dem Backpulver und rührt sie unter die Buttermasse.
  • Wickelt den Teig in Folie und stellt ihn für ca. eine Stunde kalt.
  • Heizt den Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vor und belegt die Backbleche mit Backpapier.
  • Teilt den Teig in vier etwa 250 g schwere Stücke, rollt sie auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in Stränge von 1 cm Durchmesser und schneidet sie in 8 cm lange Rollen. Bestreicht diese mit den verquirlten Eigelben und wälzt sie in Hagelzucker.
  • Legt die s-förmigen Rollen auf die Backbleche und backt sie im Backofen nacheinander auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten.
  • Zieht die Plätzchen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter und lasst sie auskühlen.

Tipp: Man kann den Teig auch ungekühlt direkt mit einer Gebäckspritze oder einem Spritzbeutel verarbeiten.

 

Kühlzeit: ca. 1 Stunde

Backzeit pro Blech: ca. 20 Minuten

Schlagworte: