Rezepte Safran-Mascapone-Creme mit karamellsierten Äpfeln

Von dem magischen Gewürz Safran brauchen Sie nur eine winzige Dosis: Seine tiefroten Blütennarben veredeln jedes Gericht mit einem köstlich-intensiven Aroma und färben es sonnengelb.

Safran-Mascapone-Creme mit karamellsierten Äpfeln

Für 4 Personen:

3 säuerliche Äpfel

50 g Zucker

2 EL Portwein

125 g Mascarpone

0,1 g Safranfäden

250 g Naturjogurt

1 EL Honig

40 g Vollkornkekse

20 g ganze Haselnüsse

1. Äpfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Zucker in einer Pfanne langsam erhitzen und karamellisieren lassen. Apfelscheiben etwa 2 Minuten darin andünsten. Mit Portwein ablöschen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

2. Mascarpone mit Safran und Jogurt gleichmäßig verrühren. Honig unterrühren. Kekse zerkleinern. Nüsse grob hacken und mit den Keksen vermischen. Apfelscheiben mit Jogurtcreme und Keksmischung in Schälchen anrichten und servieren. Tipp: Für Kinder den Portwein durch die gleiche Menge Apfelsaft ersetzen.

Ca. 35 Minuten - pro Person: ca. 350 kcal - E 7 g, F 20 g, KH 35 g - Cholesterin: ca. 47 mg