Backen Kirsch-Käsekuchen

Reinbeißen, und unser Herz hüpft - sicher wird es auch Ihnen so gehen, wenn Sie das Rezept für diesen herrlichen Kirsch-Käsekuchen nachbacken.

Kirsch-Käsekuchen

FÜR 16 STÜCKE 

  • 600 g Sauerkirschen
  • 2 EL Portwein
  • 200 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Vanillestange
  • 500 g Magerquark
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
     
1 Sauerkirschen waschen, entstielen und entsteinen. Mit dem Portwein begießen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen.

2 Mehl und 100 g Zucker in einer Schüssel mischen. Butter dazugeben. Alles mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel der Streusel auf dem Boden verteilen und etwas andrücken. Boden im Ofen etwa 15 Minuten vorbacken.

3 Zitrone auspressen. Vanillestange aufschneiden und das Mark herauslösen. Saft, Mark, Quark und Eier gleichmäßig verrühren. Puddingpulver mit dem Rest Zucker mischen, unter die Quarkmasse rühren. Masse auf dem Boden glatt streichen. Kirschen darauf verteilen. Mit restlichen Streuseln bestreuen. Etwa 50 Minuten backen. Erkalten lassen und aus der Form lösen. In Stücke schneiden.

Pro Stück 190 kcal
Fett: 6 g
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Lust auf mehr? Hier gibt es weitere leckere Rezepte für Streuselkuchen

Probieren Sie auch: Unser Lebkuchenherz Rezept >>  

Schlagworte: