3 Rezepte für Abendessen unter 300 Kalorien

3 Rezepte für Abendessen unter 300 Kalorien

Gesund und kalorienbewusst essen muss gar nicht schwer sein. Es gibt eine ganze Reihe super-leckerer und ganz einfach zuzubereitender Mahlzeiten, die mit verschwindend wenig Kalorien auftrumpfen. Dabei liefern die Gerichte trotzdem viele wichtige Nährstoffe und Vitamine, die in einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen dürfen. In unserer Galerie finden Sie köstliche Inspirationen. Die Rezepte haben wir natürlich auch direkt für Sie gesammelt.

Rezept für eine Tomaten-Kräuter-Polenta mit Pilzen

60 Minuten
mittel
Bewertung: 4
Vegetarisch
Italienisch

Zutaten

für 4 Portionen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 EL Rapsöl
  • 550 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Polenta (Maisgrieß)
  • 200 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 4 Stiele Basilikum
  • 40 g semi-getrocknete Tomaten
  • 50 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver
  • 300 g Champignons
  • 2 Bio-Limetten
  • Außerdem: Backpapier

Zubereitung

  1. Das Suppengrün schälen bzw. putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Im erhitzten Öl andünsten. 250 ml Brühe angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Min. garen.
  2. Polenta mit der restlichen Gemüsebrühe und der Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Basilikum waschen, trocken tupfen und 2/3 der Blättchen fein schneiden. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Den Parmesan reiben, mit dem Basilikum und den Tomaten unter die Polenta rühren und mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen, 4 Bögen Backpapier bereitlegen. Die Pilze evtl. abbürsten, halbieren oder vierteln. Das Suppengemüse abtropfen lassen. Die Polenta auf dem Backpapier verteilen, das Gemüse und die Pilze darauf geben, das Papier verschließen, auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen 30-35 Min. garen.
  4. Die Limetten heiß abwaschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Das Backpapier vorsichtig öffnen, mit dem übrigen Basilikum und den Limettenspalten garnieren und servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie967 kJ
231 kcal
Fett7.0 g
Kohlehydrate29.0 g
Eiweiß12.0 g

Rezept für leckere Patatas Bravas mit Mojo Verde

50 Minuten
20 Minuten
30 Minuten
leicht
Bewertung: 4
Vegetarisch
Spanisch

Zutaten

für 8 Portionen
  • 1 kg festkochende Kartoffeln (für die Kartoffeln)
  • 3 EL Olivenöl (für die Kartoffeln)
  • 3 EL Reismehl (für die Kartoffeln)
  • 2 TL Knoblauchgranulat (für die Kartoffeln)
  • 2 TL geräuchertes, scharfes Paprikapulver (für die Kartoffeln)
  • 2 TL Salz (für die Kartoffeln)
  • 1/2 Bund Petersilie (für die Sauce)
  • 1/2 Bund Koriander (für die Sauce)
  • 2 Knoblauchzehen (für die Sauce)
  • 50 ml Weißweinessig (für die Sauce)
  • 1 TL Salz (für die Sauce)
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel (für die Sauce)
  • 100 ml Olivenöl (für die Sauce)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 3 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel mit Wasser übergießen und 30 Min. stehen lassen.
  2. Inzwischen für die Mojo verde die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Kräuter, Knoblauch, Essig, Salz und Kreuzkümmel im Mixer fein pürieren. Dann das Olivenöl dazugeben und kurz untermixen. Kühl stellen.
  3. Die Kartoffeln abgießen und gut abtrocknen. In einer Schüssel mit Olivenöl, Reismehl, Knoblauchgranulat, geräuchertem Paprikapulver und Salz mischen und auf einem mit Backpapier belegtem Ofenblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 40-45 Min. backen, dabei nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden. Kartoffeln mit der grünen Sauce und nach Belieben mit frischen Gartenkräutern servieren.

Tipps zum Rezept

Die Kartoffeln können auch in dünne Spalten geschnitten und in der Pfanne knusprig gebraten werden.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie983 kJ
235 kcal
Fett16.0 g
Kohlehydrate19.0 g
Eiweiß3.0 g

Rezept für gesunde Pfannkuchen-Wraps mit Garnelen und Gemüse

45 Minuten
leicht
Bewertung: 4,5
Pescetarisch

Zutaten

für 6 Portionen
  • 4 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 TL gemahlene Kurkuma
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 100 g Zuckerschoten
  • 200 g Möhren
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Salatmayonnaise
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Naturjoghurt
  • Pfeffer
  • Zucker
  • ½ Bund Koriander (oder glatte Petersilie)
  • 12 Garnelen (gegart, geschält und ohne Kopf)

Zubereitung

  1. Eier, Milch, Kurkuma und 1 Prise Salz verquirlen. Das Mehl esslöffelweise unterrühren und den Teig 15 Min. ruhen lassen.
  2. Zuckerschoten putzen, waschen und in schräge, dünne Streifen schneiden. Möhren schälen und in dünne, ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Zuckerschoten und Möhren in Salzwasser 3 Min. garen, abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Pfannkuchenteig gut durchrühren. Je 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen und nacheinander 6 Pfannkuchen backen. Pfannkuchen abkühlen lassen.
  4. Mayonnaise, Zitronenschale, -saft und Joghurt mischen. Mit Salz und Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Korianderblätter abzupfen, hacken und untermischen.
  5. Pfannkuchen mit dem Joghurt bestreichen, dabei rundum einen 2 cm breiten Rand lassen. Möhren und Zuckerschoten darauf verteilen. Je 2 Garnelen in die Mitte legen. Pfannkuchen aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. kühl stellen. Schräg halbiert servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept

 pro Portion
Energie1,218 kJ
291 kcal
Fett13.0 g
Kohlehydrate26.0 g
Eiweiß16.0 g
Lade weitere Inhalte ...