Weihnachten 2022: Diese 3 Beilagen sind Kalorienfallen

Weihnachten 2022: Diese 3 Beilagen sind Kalorienfallen

Gutes und leckeres Essen darf an Weihnachten nicht fehlen – keine Frage! Wer allerdings etwas bewusster essen und die ein oder andere Kalorienfalle umgehen möchte, sollte insbesondere bei den Beilagen aufpassen. 

Zeit mit den Liebsten verbringen, sich gegenseitig beschenken und ausgiebig schlemmen – so oder so ähnlich sieht bei den meisten das alljährliche Weihnachtsfest aus. Haben wir uns als Kinder hauptsächlich auf die Bescherung samt Geschenke gefreut, ist für uns Erwachsene vor allem das gemeinsame Essen mit Freunden und Familie der Höhepunkt eines jeden Weihnachtsfestes.

Und auch wenn wir finden, dass wir uns an Weihnachten das feine Festessen schmecken und uns keine Gedanken um Kalorien machen sollten, gibt es Menschen, die auch an Weihnachten auf ihre Ernährung achten möchten. Wer daher besonders bewusst isst oder seine Diät auch nicht an den Festtagen unterbrechen möchte, kann vor allem bei den Beilagen ungewollte Extra-Kalorien einsparen. Denn wer denkt, dass allein Braten, Saucen und Desserts zu Buche schlagen, irrt sich.

Diese 3 Beilagen sind kalorienreich

Wir nennen Ihnen im Folgenden Beilagen, die sehr kalorienreich sind und stellen Ihnen leichtere, nicht weniger leckere Alternativen vor.

1. Kroketten

Zu einem leckeren Braten werden oftmals knusprige Kroketten gereicht. Doch leider liefert das verarbeitete Kartoffelprodukt Unmengen von leeren Kohlenhydraten: Diese lassen Ihren Blutzuckerspiegel rasant ansteigen und genauso rasch wieder abfallen. Heißt also, dass diese nur kurzfristig richtig satt machen. Zudem enthalten gekaufte, bereits frittierte Kroketten Unmengen von ungesunden, gesättigten Fettsäuren.

Kalorienärmere Alternative: Statt Kroketten können Sie Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln reichen.

2. Spätzle

Vor allem im süddeutschen Raum werden gerne deftige Spätzle zu Wild serviert, da sie hervorragend die Bratensauce aufnehmen. Doch die Teigware ist kalorientechnisch nicht ohne – erst recht, wenn sie diese mit Käse und Zwiebeln überbacken. Köstliche Käsespätzle können als Beilage (ca. 150 Gramm) etwa 300 Kalorien haben.

Kalorienärmere Alternative: Lecker und leichter ist zum Beispiel ein Süßkartoffel-Stampf oder glasierte Möhren und Pastinaken aus dem Ofen.

3. Kartoffelsalat

In vielen deutschen Haushalten ist es DAS Essen an Heiligabend schlechthin: Kartoffelsalat mit Wiener Würstchen. Und auch hier können viele Kalorien lauern – gerade im Salat. Bereiten Sie nämlich Ihren Kartoffelsalat mit fettreicher Mayonnaise zu, wird das Gericht schnell zur Kalorienbombe.

Kalorienärmere Alternative: Sie können zum Beispiel einen leichten, grünen Salat oder einen Gurkensalat anstelle des Kartoffelsalats anbieten. Wenn Sie nur ungern auf den Weihnachtsklassiker verzichten möchten, sollten Sie auf leichtere Dressings zurückgreifen. Bereiten Sie die Sauce für den Salat zum Beispiel mit Joghurt oder Brühe zu.

Lade weitere Inhalte ...