12. April 2021
Spargel einfrieren: Wie lange ist Spargel haltbar?

Spargel einfrieren: Das müssen Sie beachten!

Darf man Spargel einfrieren? Und wie lange ist er dann haltbar? Wir verraten Ihnen, wie Sie Spargel richtig lagern und was Sie beim Einfrieren beachten müssen!

Die Spargelzeit beginnt in Deutschland im April und endet am 24. Juni. Da dieser Zeitraum recht kurz ist, zeigen wir Ihnen, wie Sie frischen Spargel einfrieren und länger haltbar machen können.

Wie lange ist frischer Spargel haltbar?

Frischer Spargel ist ungeschält bis zu vier Tage lang haltbar. Am besten bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf und wickeln den ungeschälten Spargel in ein feuchtes Geschirrhandtuch. Plastiktüten eignen sich hierfür nicht, da sich in ihnen schnell Schimmel bilden kann. So bleibt sowohl weißer als auch grüner Spargel länger frisch und knackig. Grünen Spargel können Sie außerdem mit den Enden nach unten in eine Vase stellen, um ihn frisch zu halten. Die Spargelköpfe können Sie mit einem Tuch umwickeln, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren.

Auch interessant: Welcher Spargel ist am gesündesten – grüner, weißer oder violetter? >>

Spargel einfrieren: Das müssen Sie beachten

Im Kühlschrank hält sich frischer Spargel nur etwa vier Tage. Frieren Sie ihn jedoch ein, können Sie ihn bis zu acht Monate haltbar machen. Ist der Spargel bereits gekocht oder blanchiert lohnt sich das Einfrieren jedoch nicht, da er schnell jeglichen Geschmack verliert. Frieren Sie ihn daher immer unverarbeitet ein – abgesehen vom Schälen. Weißer Spargel sollte vor dem Einfrieren geschält werden. Da Sie grünen Spargel ungeschält essen können, muss dieser nicht vor dem Einfrieren geschält werden. Nur die holzigen Enden sollten Sie vorher abschneiden.

Sie haben noch keinen Spargelschäler? Hier gibt es beliebte Modelle, z.B. von WMF oder Westmark.

Weitere Tipps zum Spargel einfrieren:

  • Waschen Sie den Spargel kurz vor dem Einfrieren, insbesondere die Spargelköpfe. Danach gründlich trocken tupfen.
  • Portionieren Sie den Spargel und verschließen Sie ihn luftdicht in einer entsprechenden Dose oder einem Gefrierbeutel.
  • Lassen Sie ein bisschen Platz in der Dose oder dem Beutel, da sich der Spargel beim Einfrieren leicht ausdehnt.
  • Tauen Sie den Spargel nicht langsam auf, sondern werfen Sie ihn direkt ins heiße Wasser! So verhindern Sie, dass er labberig wird.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...