Öko-Test 2022: Von 4 Schoko-Weihnachtsmännern sollten Sie die Finger lassen

Öko-Test 2022: Von 4 Schoko-Weihnachtsmännern sollten Sie die Finger lassen

Schoko-Weihnachtsmänner gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu! Doch können wir die weihnachtliche Leckerei überhaupt ruhigen Gewissens genießen? Dieser Frage ging Öko-Test auf den Grund und testete 23 Exemplare – mit Besorgnis erregendem Ergebnis. 

Schoko-Weihnachtsmänner
© iStock/hansslegers
Schoko-Nikoläuse und -weihnachtsmänner ziehen in der Weihnachtszeit in fast jeden Haushalt ein.

Sie sind klein, schmecken unglaublich lecker und sind aus der Weihnachtszeit kaum wegzudenken – die Rede ist von Schoko-Weihnachtsmännern und -nikoläusen. Jedes Jahr vernaschen wir die weihnachtlichen Leckereien während der Vorweihnachtszeit oder verschenken sie an den Feiertagen an unsere Liebsten. Den diesjährigen Einzug der Schoko-Männer in die Supermärkte nahm Öko-Test zum Anlass, um sie einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis beunruhigte die Tester. 

Mineralöl in den Weihnachtsmännern

Im Labor wurden 23 Weihnachtsmänner und Nikoläuse aus Schokolade in Hinblick auf Mineralölbestandteile wie MOSH und MOAH und Aluminium, da diese beiden Stoffe häufig in Schokolade oder Kakao gefunden werden. Vier der Produkte waren vegan, sieben aus Bio-Schokolade. Obendrein haben die Tester geprüft, inwieweit der jeweilige Preis im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Das Testergebnis ist erschreckend: Alle Schokoladen-Weihnachtsmänner enthielten Mineralölbestandteile – einige waren mehr, andere weniger stark belastet. In drei der Produkte fanden die Tester sogar das schädliche MOAH, das im Verdacht steht, krebserregend zu wirken. Sieben der 23 Weihnachtssüßigkeiten waren nur in geringen Mengen belastet, sodass sie noch eine gute Bewertung bekamen.

Auch spannend: 5 Honig-Marken sind Testsieger >>

Öko-Test 2022: Von 4 Schoko-Weihnachtsmännern sollten Sie die Finger lassen

Welche vier Produkte durch den Test gefallen sind und teilweise sogar das bedenkliche MOAH enthalten, verraten wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Lade weitere Inhalte ...