Ernährung ab 50: Diese 3 Lebensmittel sollten Sie streichen

Ernährung ab 50: Diese 3 Lebensmittel sollten Sie streichen

Mit zunehmendem Alter sollten wir besonders bewusst auf unsere Ernährung achten, damit wir gesund und fit bleiben. Doch was sollte nicht auf unserem Speiseplan landen? Wir erklären, welche 3 Lebensmittel Sie ab 50 streichen sollten. 

Ältere Frau kocht
© iStock/blackCAT
Auf die Ernährung achten sollten wir in jedem Alter – ab 50 ist unser Speiseplan allerdings besonders wichtig. 

Mit zunehmendem Alter verändert sich unser Körper – und das macht sich nicht nur optisch in Form von schlafferer Haut und Fältchen bemerkbar. Auch unsere Muskelmasse und Knochendichte nimmt ab, weshalb das Risiko für Osteoporose steigt, ebenso wie die Wahrscheinlichkeit an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erkranken. Und auch Übergewicht wird ab 50 begünstigt, wobei sich das Körperfett schneller in der Körpermitte absetzt. Entgegenwirken können wir einer Gewichtszunahme und verschiedenen Erkrankungen mithilfe von einer ausgewogenen, nährstoffreichen Ernährung. Zu dieser gehört auch, ungesunde Lebensmittel weitestgehend von unserem Speiseplan zu streichen.

Das bedeutet nicht, dass Sie grundsätzlich auf Schokolade und Co. verzichten müssen. Allerdings sollten Lebensmittel dieser Art in Ihrer Ernährung eine Ausnahme und nicht die Regel darstellen. In unserer Bildergalerie erklären wir genauer, welche Lebensmittel beim täglichen Genuss tabu sein sollten. 

Ernährung ab 50: Diese 3 Lebensmittel sollten Sie streichen

Lade weitere Inhalte ...