Wenn es mal schnell gehen muss Unkomplizierte Tipps für gesunde Mahlzeiten

Manchmal ist es auch wirklich wie verhext. Die Firmen-Sitzung dauerte mal wieder viel länger als geplant, auf dem Nachhauseweg tuckert ein Laster mit gefühlten 10 Stundenkilometern vor euch her und eure Kinder sitzen schon seit Stunden zu Hause, weil mal wieder die Mathestunde ausgefallen ist. Ein altbekanntes Drama, das sich so und ähnlich tagtäglich in vielen Familien abspielt. Aber wer hat noch Lust und Zeit etwas Aufwändiges zu kochen, wenn die Kids mit knurrendem Magen vor euch stehen und umgehend essen wollen? Und so greifen viele Mütter im stressigen Alltag zu Fertiggericht oder Pizza zum Mitnehmen, während das schlechte Gewissen leise vor sich hin brummelt. Dabei geht es auch anders. Wir zeigen euch, wie gesunde Ernährung trotz Zeitmangel funktioniert, und manches gesunde Gericht schneller auf dem Tisch ist, als die kalorienreiche Fertigpizza.

photo-1504674900247-0877df9cc836
Es muss nicht immer süß sein – Waffeln mal ganz anders
Wetten, eure Kinder sind begeistert, wenn es Waffeln zum Mittagessen gibt. Keine Sorge, es sind nicht die klassischen süßen Herzwaffeln gemeint, die gern mit Puderzucker bestäubt zur Kaffeezeit serviert werden. Waffeln sind stattdessen auch herzhaft ein echter Genuss und taugen mit Zutaten wie gehobeltem Gemüse und Käse bestens zu einer ausgewogenen Mahlzeit. Und auch die Fleischesser kommen zu ihrem Recht. Wer mag, kann den Waffelteig mit Schinkenstückchen oder etwas Speck aufpeppen und hat im Handumdrehen eine Mahlzeit, die nicht nur gesund ist, sondern auch lange vorhält. Und wer nun auf den Geschmack gekommen ist, findet auf waffeleisen.org Tipps und Infos zu allen erdenklichen Waffeleisen.

Mit nur drei Zutaten in 15 Minuten etwas Gesundes kochen
Je mehr Zutaten vorbereitet werden müssen, desto länger logischerweise die Zubereitungszeit. Dabei ist es gar nicht nötig, furchtbar viele Zutaten für eine Mahlzeit zu verarbeiten. Bereits aus drei Komponenten könnt ihr köstliche Gerichte zaubern, die der ganzen Familie schmecken. Als Sättigungsgrundlage dienen Beilagen wie Kartoffeln, Reis, Nudeln oder Couscous. Besonders Couscous ist der Liebling aller gehetzten Hausfrauen. Couscous einfach mit heißem Wasser übergießen und 5 bis 10 Minuten quellen lassen. Fertig! Aber auch Kartoffeln sind schnell gar, wenn ihr die Knolle zum Kochen in viele kleine Stücke schneidet. Fleisch oder Fisch als zweite Zutat und frisches Gemüse runden die Mahlzeit ab.  Zahlreiche 15 Minuten Gerichte aus drei Zutaten, darunter auch vegetarische und vegane Rezepte findet ihr hier 

Die Mahlzeit in der Flasche – Trinken statt Essen
Auch wenn es blitzschnell gehen muss, ist gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen möglich. Und dazu müsst ihr nicht mal die nächste Herdplatte zum Glühen bringen. In Zeiten der Hochkonjunktur von Smoothie Makern verstecken wir Spinat und Co ganz einfach in einem Smoothie. Mit vielen Früchten gemischt schmecken unsere Kleinen die gesunden Gemüse gar nicht raus. Und für das richtige Wohlgefühl im Bauch kann man einen Smoothie sogar mit heißem Wasser anrichten

So ein Smoothie geht durchaus als vollwertige Mahlzeit durch. Mit den richtigen Zutaten, wie Nüssen oder Chia Samen, wird er nicht nur schön sämig, sondern macht über einige Stunden pappsatt. Und wenn es mal ganz schnell gehen muss, nehmt ihr den Drink in einer handlichen Flasche ganz bequem überall mit hin.

One-Pot-Pasta – Alle Zutaten in einem Topf
Die garantiert schnellste Art ein Nudelgericht zu kochen! Und außerdem ein Geheimtipp für alle, die nur ungern abspülen. Alle Zutaten samt Nudeln wandern nämlich in einen einzigen Kochtopf. So können die Nudeln weich werden, während die Zutaten im gleichen Topf vor sich hin schmurgeln, wie zum Beispiel bei der beliebten One-Pot-Pasta mit Hähnchen und getrockneten Tomaten.