Lecker und gesund Superfood Cookies - gesundes Naschen, das gute Laune macht

Superfood_Kekse

Superfood Cookies sind zurzeit buchstäblich in aller Munde. Kein Wunder, denn die kleinen Leckereien sind so gesund, dass man ganz ohne Reue und schlechtes Gewissen zugreifen kann. Superfood Cookies werden mit den besten Zutaten aus der Natur zubereitet, was diese schmackhaften Kekse zu gesunden süßen Snacks macht. Sie sind kinderleicht herzustellen und beinhalten weder Weizenmehl, noch Butter oder industriellen Zucker. Außerdem gelten sie als besonders gut verträglich für Menschen mit Lebensmittel-Intoleranz oder Allergiker. Doch was macht die köstlichen Superfood Cookies eigentlich so gesund? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema. 

Die Zutaten machen den Unterschied

Anstelle von ungesundem Weizenmehl bestehen die Superfood Cookies meist aus Alternativen aus Kokos oder Mandeln. Als eine gute Basis für die Kekse dienen auch Vollkornhaferflocken. Sie sind reich an Ballaststoffen, wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Butter wird ersetzt durch pflanzliche Öle und als gesunde und leckere Zutaten enthalten die Superfood Cookies, Samen, Trockenfrüchte, Nüsse oder getrocknete Superfood-Beeren, wie beispielsweise Acaibeeren. Auch Trockenfrüchte, wie Datteln, Bananen, Zitrusfrüchte oder Melonen werden gerne als Backzutaten in den Superfood Cookies verwendet. Sie schmecken nicht nur herrlich fruchtig und geben den Keksen den gewissen Kick, sie sind außerdem auch noch sehr gesunde Minibomben voller Vitamine und Spurenelementen, die Ihrem Körper viele wertvolle Nährstoffe liefern. Die wichtigsten Zutaten der Superfood Cookies können online bestellt werden, beispielsweise unter https://www.curlysuperfood.de. Hier erhalten Sie hochwertige Superfoods ohne künstliche Zusätze, die frei von schädlichen Inhaltsstoffen sind.

Was macht die Superfood Cookies so gesund?

Da in den Cookies viele unterschiedliche Superfoods vereint sind, sind sie auch vollgepackt mit einer Vielzahl an gesunden Nährstoffen. Hier eine kleine Auflistung einiger Grundzutaten für Superfood Cookies und deren Wirkstoffe:

Nüsse
Nüsse, ganz gleich welcher Art, sind ein perfekter Vitamin-B Lieferant, das unser Gehirn und die Nervenzellen versorgt. Außerdem enthalten sie Eisen, mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie Proteine. Das in Nüssen vorkommende Vitamin E sorgt für eine straffe Haut und kräftige Haare und Nägel.

Sonnenblumenkerne
Diese kleinen Superfood-Bomben enthalten mehr Proteine als viele Fleisch-oder Fischarten und mehr Magnesium als andere Samen, Nüsse oder Kerne. Der hohe Anteil an Phosphor und Folsäure machen die Sonnenblumenkerne zum Superfood.

Mandeln
Mandeln in den Superfood Cookies liefern wichtige Mineralstoffe, wie Magnesium, Calcium sowie Kupfer und sind eine reiche Quelle an wichtigen Ballaststoffen und essenzielle Fettsäuren, die beispielsweise Entzündungen im Körper eindämmen können.

Samen
Leinsamen oder Sesamkörner sind vollgepackt mit Magnesium, Calcium, Eisen und Selen und sorgen für einen guten Ballaststoff-Haushalt. Sie sättigen sehr gut und sorgen für gesundes Blut und ein gestärktes Immunsystem. Zu dem bekanntesten Superfood zählen auch Chia-Samen, die zusätzlich noch entgiftend wirken und den Cholesterinspiegel senken.

Getrocknete Beeren und Früchte
Sie sind die Quintessenz der Superfood Cookies. Bei geringem Fettanteil sättigen sie und sorgen für den fruchtigen Kick in den Keksen. Außerdem sind sie eine wertvolle Kalium- und Ballaststoffquelle. Die Elemente Kalium und Selen unterstützen den Organismus als entzündungshemmende Wirkstoffe, wobei Selen zusätzlich die Schilddrüsenfunktion positiv unterstützt. Die zudem enthaltenen Antioxidantien können gesundheitsfördernd sein bei Herz- und Kreislauferkrankungen sowie bei Arthritis.

Kakao
Viele Rezepte für Superfood Cookies beinhalten Kakao und das nicht von ungefähr, denn im Gegensatz zu Schokolade besitzt reiner Kakao viele gesundheitsfördernde Wirkstoffe, wie Magnesium, Kalium und wertvolle Aminosäuren. Calcium ist wichtig für starke und gesunde Knochen und Glückshormone wie Dopamin heben die Stimmung.

Fazit: Superfood Cookies sind eine gesunde und leckere Alternative zu herkömmlichen Plätzchen. Guten Appetit!

Datum: 19.11.2019

Autor: Karin Dunkel