Ohne Hungern und Verzicht: Warum ein Mischkonzept bei einer Low-Carb-Diät wichtig ist

Abnehmen ohne Hunger? Schlank werden ohne Verzicht? Das klingt wie ein Traum. Der 30 Jahre Alte Benjamin Oltmann aus Lüneburg präsentiert auf seiner Webseite jedoch: Es funktioniert! Er fühlte sich in seinem Körper unwohl und wollte endlich was ändern. So suchte er nach einer Methode um schnell und effektiv abnehmen zu können. Dabei bemerkte er, dass es auf dem Markt noch keine Möglichkeit gibt, ganz ohne Hunger und ohne Verzicht abnehmen zu können. Er setzte sich mit der Frage auseinander, wie viele Kohlenhydrate ein Mensch essen darf und sollte, um Ergebnisse beim Abnehmen zu erzielen. Er entwickelte ein eigenes Konzept, womit Oltmann nach nur fünf Monaten bereits 30 Kilo abnehmen konnte. Seine Tipps und seine Abnehmrezepte hat er nun öffentlich gemacht

Die sechs besten Diäten

In der heutigen Gesellschaft ist Übergewicht ein enormes Problem. Studien zeigen, dass kaum Besserung in Sicht ist. Der versteckte Zucker in den Lebensmitteln und die mangelnde Aufklärung über Fettleibigkeit sorgen dafür, dass die ersten Abzeichen gar nicht wahrgenommen werden. Zudem scheuen viele Menschen Diäten, denn sie sind oft ineffizient und unangenehm. Benjamin Oltmann hat eine neue Methode entwickelt, ohne sich zu quälen. Das Erfolgsgeheimnis: er reduzierte den Anteil an Kohlenhydraten auf dem Speiseplan. Mit seiner Erfolgsstory hat er viele Tausende Menschen erreicht und war öfters in Fernsehauftritte auf RTL, n.tv und Sat.1 zu sehen.

Wie das Abnehmen mit dieser neuen Methode funktioniert

Auf seinem Blog „Abnehmtricks und Abnehmtipps“ schreibt Benjamin Oltmann: „Dabei musste ich nie hungern oder auf etwas verzichten“. In seinem Blog präsentiert er zahlreiche Ideen, Ratschläge und Tipps. Das Ziel seiner eigenentwickelten Diät sei es, darauf zu achten, wie viele Kohlenhydrate zu sich genommen werden.

Sein Blog umfasst dabei einen Tagesplan vom Frühstück bis zum Abendessen. Der Ernährungsplan überrascht. Beim Frühstück heißt es zum Beispiel, dass man das essen sollte, worauf man Lust hat. Dabei sollte nur darauf geachtet werden, dass keine übertriebenen Mengen zu sich genommen werden. Oltmann empfiehlt etwa 300 Gramm. Beim Mittagessen rät Benjamin Oltmann zu maximal 30g Kohlenhydrate und auch hier sollte die Mahlzeit nicht mehr als 300g schwer sein.

Seine Tipps umfassen auch psychologische Tricks. Ein effizienter Tipp soll sein, einen kleinen Teller zu verwenden und möglichst kleines Besteck zu wählen. So isst man unterbewusst langsamer als sonst und verspürt viel schneller das Gefühl, statt zu sein. Auch die bewährte Methode, zwischen 0,3 und 0,5 Liter Wasser zu trinken vor der Mahlzeit wird empfohlen.

Wasser hydriert nicht nur den Körper, sondern sorgt auch dafür, dass der Körper Kilokalorien verbrennt. Bei einem Liter Wasser sind das 100 Kalorien. Es ist sehr wichtig etwa 2-3 Liter Wasser zu trinken. Zum Ausklang des Tages empfiehlt er: Keine Nudeln, kein Obst, Reis, Kartoffeln und natürlich keine zuckerhaltigen Desserts oder Süßigkeiten. Diese Lebensmittel beinhalten sehr viele Kohlenhydrate und sollten daher nur in Maßen konsumiert werden. Ein Verzicht auf diese Lebensmittel sorgt bereits für eine gute Reduzierung.

Um Hungerattacken zu vermeiden, sollten Sie 1-3 Tassen Kaffee oder schwarzen Tee am Tag konsumiert werden, sobald sich eine Hungerattacke ankündigt. Sofern auf Milch und Zucker nicht verzichten werden kann, sollte auf die alternativen Süßstoff und Sojamilch Light zurückgegriffen werden. Dadurch nimmt man keinen Milchzucker zu sich und damit wiederum wenig Kohlenhydrate.

Ist der Verzicht auf Kohlenhydrate begründet?

Auf seinem Blog beschäftigt sich Benjamin Oltmann besonders damit, weshalb der Verzicht auf Kohlenhydrate beim Abnehmen hilft. Doch was passiert überhaupt im Körper, wenn viele Kohlenhydrate zugeführt werden? Kohlenhydrate enthalten auch kurzzeitige Zuckermoleküle, welche wiederum zu Heißhungerattacken führen. Er sagt dazu: „Je kurzzeitiger ein Zucker ist, desto schneller steht die enthaltene Energie zum Körper zur Verfügung. Einfachzucker wie Glucose und Fructose können sofort in Energie umgewandelt werden, da sie auf direktem Wege ins Blut gelangen. Das führt dazu, dass der Blutzuckerspiegel ansteigt und Insulin produziert wird.“

Das Insulin unterstützt damit den Transport des Zuckers zu den Orten, an denen es benötigt wird. Der Blutzuckerspiegel flacht rasant ab, sobald dieser Vorgang im Körper erledigt ist. Dieser Umstand sorgt für Heißhunger auf Zucker. In seinem Kochbuch finden sich daher überwiegend Gerichte mit wenig Zucker. Damit wird die Produktion von Glykogen in der Leben reduziert. Glykogen ist im Körper ein Energiespeicher. Sofern der Körper einen solchen Speicher bereits in ausreichender Menge produziert hat, wandelt der Körper diese hinaus aufgenommene Energie als Fettdepot im Körper um. Fazit: ein voller Glykogenspeicher sorgt für Fetteinlagerung. Daher sollte so gut es geht auf Zucker verzichtet werden. Sie sollten unbedingt mal Low Carb Gerichte ausprobieren.

Essen ohne Kohlenhydrate — Alternative Gerichte finden

Auf Desserts muss niemand verzichten, denn es gibt gute alternativen. Diese Rezepte sind nicht nur gesund, sondern auch sehr einfach umzusetzen — selbst Anfänger kommen gut zurecht. In seinem Blog und in seinem Kochbuch finden sich zahlreiche Rezepte ohne Kohlenhydrate. Zu den Rezepten gehören zum Beispiel Low Carb Schnitzel Nuggets mit Curry-Mayo-Dip. Seine Rezepte sind sogar mit Videos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen ergänzt, damit selbst Anfänger die Rezepte sehr einfach Nachkochen können. Wer Bennys Konzept befolgt, darf sich sogar Lava-Küchlein aus Schokolade oder Cheescake auf den Wochenplan schreiben. In seinen kostenlosen Blogs lässt er keinen Wunsch offen: Sommergerichte und proteinreiche kalt- oder Warmgerichte mit wenig Kalorien gibt es reichlich.

Abnehmtipps und Tricks gibt es reichlich, aber die Ernährung sollte immer zur Ergänzung zum Sport stehen. Dabei geht es Oltmann zufolge nicht darum, den inneren Schweinehund zu bekämpfen, sondern sich positiv zu motivieren.

Natürlich spielt auch eine abwechslungsreiche Ernährung eine tragende Rolle. Ein Sommergericht darf auch mal warm sein und durchaus dürfen Sie sich mit einem richtigen Plan ab und an etwas gönnen — egal ob warm oder kalt; mit kochen oder ohne kochen.

Wie kann ich mich über eine Low Carb Diät informieren?

Heutzutage ist es sehr einfach sich über ein Thema umfangreich zu informieren. Das Problem ist nur, dass bei der Menge an Information auch wichtige Dinge verloren gehen. Darum hat Benjamin Oltmann seine eigenen Produkte auf den Markt gebracht. Das Angebot „Der Bestseller“ umfasst das E-Book zum Angebotspreis von 19,90 Euro statt 24,90 Euro.

Es gibt auch eine Hardcover-Variante im Angebot „Der Bücherwurm“. Das Buch beinhaltet leckere ketogene Rezepte, kohlenhydratfreie beziehungsweise kohlenhydratarme und schnelle Gerichte und einen Plan (Tages-Schema inklusive Einkaufslisten). Dazu erhält der Käufer jeweils noch einen lebenslangen Zugang zu einer Premium-Facebook-Gruppe mit über 270.000 Mitgliedern, in welcher Oltmann und andere Ernährungsberater den Mitglieder aktiv zur Seite stehen. Es gibt keine monatlichen Zahlungen.