Vorbeugen durch Ernährung Welches Essen schützt vor Krebs?

Obst und Gemüse senken, Fett und Fleisch erhöhen das Tumor-Risiko. So einfach ist das leider nicht. Prof. Cornelia Ulrich sagt, wie stark der Einfluss der Ernährung wirklich ist, was das für uns bedeutet und welches Essen tatsächlich vor Krebs schützt.

Obst und Gemüse

VITAL: Dann gilt die berühmte Regel „Fünf am Tag“, also täglich fünf Portionen Obst und Gemüse essen, demnach weiterhin?
Prof. Cornelia Ulrich: Ja, diese Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung gilt nach wie vor. Pflanzlich betonte Kost ist ein wichtiger präventiver Faktor.

VITAL: Was sollte man noch essen, was besser nicht?
Prof. Cornelia Ulrich: Nicht nur, was man isst, spielt eine Rolle, es kommt auch auf das Wieviel an, die Energiebilanz. Übergewicht ist ein großes Problem – jeder zweite Bundesbürger ist übergewichtig oder gar fettleibig. Wir wissen, dass dadurch das Risiko etwa für Brustkrebs nach der Menopause, Darmkrebs, Speiseröhrenkrebs, Leber- oder Nierenkarzinome steigt. Wer auf sein Gewicht achtet, kann wirklich viel gegen Krebs tun.

VITAL: Ist die Forschung heute schon so weit, dass man für einzelne Krebsarten sagen kann, wie stark gesundes Essen das Risiko senkt?
Prof. Cornelia Ulrich: Bei Lungenkrebs zeigen Studien, dass eine höhere Aufnahme von Obst und Gemüse durchaus schützend wirkt. Gute Ergebnisse haben wir auch im Bereich der gastrointestinalen Tumoren, also Darm-, Magen- und Speiseröhrenkrebs. Es gibt jedoch genauso Krebsarten wie z.B. das Prostatakarzinom, bei denen bislang keine handfesten Daten vorliegen.

VITAL: Wie wird das überhaupt erforscht?
Prof. Cornelia Ulrich: In sogenannten epidemiologischen Studien werden große Bevölkerungsgruppen längere Zeit beobachtet, um herauszufinden, wer an Krebs erkrankt und was diejenigen gegessen haben. Bei Interventionsstudien verabreicht man gezielt bestimmte Nahrungsmittel und beobachtet, ob sich das Risiko ändert. Daneben gibt es Studien in Zellkulturen oder Tierexperimente. Die Forschung zu Ernährung und Krebs ist ein Puzzle.

Schlagworte: