Gesunde Ernährung Abnehmen: Das sind die 4 Grundzutaten für ein gesundes Frühstück

Wer langfristig abnehmen oder sich einfach gesund ernähren möchte, sollte unbedingt Wert auf ein vernünftiges Frühstück legen. Die erste Mahlzeit des Tages schenkt uns Energie und wertvolle Nährstoffe für den Tag – wenn wir denn das Richtige essen. Wir verraten, aus welchen vier Zutaten Sie sich ein gesundes Frühstück bereiten können.

gesundes-fruehstueck-aus-vier-zutaten

Frühstück: Was ist gesund?

Die Vorlieben beim Frühstück gehen meilenweit auseinander: Vom Kaffee auf die Hand über ein Früchtemüsli oder Brötchen bis hin zu Speck mit Eiern ist alles dabei. Nicht nur die Geschmäcker, auch die Kulturen in verschieden Ländern zeigen hier endlose Varianten auf. Doch was ist nun gesund?

Auch interessant: Wie gesund ist Kaffee wirklich? >>

Das sind die 4 Grundzutaten für ein gesundes Frühstück

Die wichtigste Regel lautet: Die Mahlzeit sollte ausgewogen sein und gesunde Nährstoffe enthalten. Die 4 idealen Grundbausteine für ein gesundes Frühstück sind laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung:

  • Getränke wie Wasser oder Tee, aber auch Kaffee
  • Getreide wie Brot, Müsli oder Getreideflocken
  • Gemüse oder Obst, etwa Äpfel, Beeren, Bananen oder Tomaten, Gurke, Paprika
  • Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Käse

Wer auf einen Gewichtsverlust hinarbeitet, sollte eine geringere Menge an Kohlenhydraten (Brot und Getreide) zu sich nehmen, stattdessen mehr auf Eiweiß setzen (beispielsweise Nüsse, Ei oder Haferflocken). Essen Sie morgens ein Brot, wählen Sie statt eines Weizentoasts lieber eine Vollkorn- oder Dinkelbrotscheibe.

Auch spannend: Vier Wahrheiten über das Frühstück >>

Wichtig ist besonders, dass Sie überhaupt Frühstücken. Wer innerhalb der ersten zwei Stunden nach dem Aufstehen nichts isst, neigt mehr dazu, zwischendurch zu snacken. Außerdem bleiben so Ihre Energiespeicher vormittags leer. Vor allem Kinder und Jugendliche müssen etwas Vernünftiges frühstücken, um sich in der Schule ausreichend konzentrieren zu können.

Lesen Sie auch: Gesunde Rezepte für ein schnelles Abendessen >>

Datum: 06.08.2020
Autor: Silva Oldenburg

Schlagworte: