Die 5-Faktor-Diät: Alle Vorteile der gesunden Ernährung

Die 5-Faktor-Diät: Alle Vorteile der gesunden Ernährung

Aller guten Dinge sind fünf. Zumindest wenn es nach Harley Pasternak, dem Personal Trainer der größten Hollywood-Stars, geht. Mit seiner 5-Faktor-Diät sollen Pfunde schmelzen und sich die Gesundheit verbessern. Wir erklären, was es mit der Ernährung auf sich hat und von welchen Vorteilen Sie profitieren können.

Um was geht es bei der 5-Faktor-Diät?

Der Erfinder der Diät scheint ein Faible für Zahlen zu haben. Bei Harely Pasternak dreht sich alles um die Zahl Fünf und sich aus ihr ergebenden Produkten. Die Diät folgt einem eigentlich simplen Plan:

  • Dauer: 5 Wochen
  • Mahlzeiten: 5 pro Tag
  • Gerichte: maximal 5 Zutaten
  • Lebensmittel: 5 Zutatengruppen
  • Zubereitungszeit der Mahlzeiten: maximal 5 Minuten
  • Training: 5 Tage pro Woche, jeweils 25 Minuten am Tag

Mit seinem fünfwöchigen Ernährungs- und Trainingsprogramm hat der Personal Trainer aus Los Angeles schon die erlauchtesten Promis Hollywoods in Form gebracht. Zu seiner Klientel gehören Halle Berry, Lady Gaga, Kate Beckinsale und auch der Dinoflüsterer Jeff Goldblum. Zwar ist die Diät in ein enges Regelkorsett geschnürt, da sich aber alles um die Zahl Fünf dreht, können selbst Neulinge schnell mit der Ernährung vertraut werden. Das Besondere an der 5-Faktor-Diät: Es gibt keine verbotenen Lebensmittel und sogar einen Cheat-Day, an dem Sie ruhig etwas mogeln und die Regeln des Ernährungsplans außer Acht lassen dürfen.

Bei den fünf Mahlzeiten am Tag geht es nicht darum, sich den Bauch vollzuschlagen. Neben Frühstück, Mittag und Abendessen sind zwei kleinere Snack-Einheiten erlaubt. Ziel ist es, über den Tag verteilt möglichst gezielt zu essen, um konstant satt zu bleiben. Nach 19 Uhr gibt es dann aber auch gar nichts mehr! Auf dem Speiseplan stehen vor allem:

  • fettarme Proteine (z. B. Geflügel)
  • Kohlenhydrate mit niedrigem glykemischen Index (z. B. Vollkornbrot, Vollkornnudeln)
  • viele Ballaststoffe
  • gesunde Fette

Generell vermeiden sollten Sie Alkohol und Zucker. Da es im Rahmen der 5-Faktor-Diät allerdings den erwähnten Mogeltag gibt, können Sie ein Mal pro Woche ruhig auch das eine oder andere Glas Wein trinken. Reizen Sie den Cheat-Day aber nicht zu sehr aus, um Trainings- und Diäterfolge nicht zunichtezumachen. Wer sich an die Regeln der Diät hält, kann nach fünf Wochen von vielen gesundheitlichen Vorteilen profitieren.

Die Vorteile der 5-Faktor-Diät

Sie verlieren Gewicht

Wahrscheinlich wenig überraschend: Bei der 5-Faktor-Diät verlieren Sie Gewicht. Durch die gesunde Ernährung mit ballaststoffreichem Gemüse und Vollkornprodukten nehmen Sie im Schnitt etwa 1.300 Kalorien pro Tag zu sich. In Verbindung mit den kurzen täglichen Sporteinheiten wird die Fettverbrennung in Ihrem Körper in Schwung gebracht. Unliebsame Pölsterchen schmelzen dahin. Wer sein Gewicht gesund reduzieren möchte und einen aktiveren Lifestyle etablieren will, kann mit der fünfwöchigen Ernährungs- und Trainingsumstellung eine Initialzündung erreichen.

 Ihr Blutzuckerspiegel stabilisiert sich

Durch den Verzicht auf Zucker und den Fokus auf Lebensmittel mit niedrigem glykemischen Index bleibt Ihr Blutzuckerspiegel auf Niveau. Zucker und kurzkettige Kohlenhydrate aus Weißbrot, gewaschenem weißen Reis oder Weizenpasta lassen den Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe gehen und ebenso schnell wieder absinken. Das Ergebnis solch wilder Blutzucker-Rallyes sind Heißhungerattacken, die Übergewicht begünstigen. Durch die Stabilisierung des Blutzucker- und Insulinspiegels in Ihrem Blut bleiben Sie nicht nur länger satt, das Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt außerdem.

Ihre Haut wird klarer

Zucker hat einen maßgeblichen Einfluss auf Ihr Hautbild. Zuckerhaltige Lebensmittel lösen im Körper die Insulinausschüttung aus. Das Hormon Insulin wiederum regt die Talgproduktion in der Haut an. Die Talgdrüsen arbeiten verstärkt, Ihre Poren verstopfen mitunter schneller, wodurch sich Entzündungen und Rötungen in der Haut abzeichnen. Zucker hat zudem entzündungsfördernde Wirkungen. Solche kleinen internen Entzündungen bekämpft Ihr Körper durch die vermehrte Ausschüttung spezieller Enzyme, die allerdings auch Kollagen und Elastin abbauen. Die Festigkeit und Straffheit Ihrer Haut leidet darunter.

Bessere Essgewohnheiten

Die größten Hindernisse beim gesunden Abnehmen sind Heißhungerattacken und unregelmäßige Nahrungsaufnahme. Wer tagsüber hungert, neigt dazu, sich abends den Bauch vollzuschlagen. Auch Heißhungerattacken machen uns beim Abnehmen einen Strich durch die Rechnung. Während der 5-Faktor-Diät nehmen Sie drei normale und zwei kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich. Damit trainieren Sie bei der Diät gleichzeitig gesunde und regelmäßige Essgewohnheiten. Regelmäßigkeit ist für Ihre Verdauung von großem Vorteil, auch Ihr Blutzuckerspiegel bleibt niedrig, Sie sind während des Tages satter und ausgeglichener. Selbst wenn Sie die Diät nicht mehr aktiv verfolgen, profitieren Sie von den einmal gelernten regelmäßigen Essgewohnheiten.

Video: Gute Essgewohnheiten sind für die Gesundheit besonders wichtig

Lade weitere Inhalte ...