13. Juli 2021
Breakfast to go - 5 Frühstücksideen für Eilige

Breakfast to go - 5 Frühstücksideen für Eilige

Ihnen fehlt morgens oft die Zeit für ein nahrhaftes und sättigendes Frühstück? Dann ist ein Breakfast to go genau das Richtige für Sie. Wir haben 5 Frühstücksideen für Eilige.

Haferflocken
© Unsplash/Harshil Gudka
Haferflocken können Sie in verschiedenen Variationen zum Frühstück essen.

Egal ob der Tag am Morgen oder am späten Mittag beginnt - ein gesunder Start mit ausreichend Energie ist besonders wichtig. Doch die Zeit direkt nach dem Aufstehen ist begrenzt. Das Ergebnis: Um möglichst schnell aus dem Haus zu kommen, wird meist auf ein nahrhaftes und sättigendes Frühstück verzichtet. Dabei kann es auch schnell gehen! Beispielsweise mit Porridge, der sich mit Wasser, Pflanzendrinks oder Milch zubereiten lässt.

1. Warm, sättigend und nahrhaft: Porridge als erste Mahlzeit des Tages

Bei der Porridge Zubereitung dreht sich alles um Haferflocken: Ein heimisches Superfood, das den Körper mit Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten versorgt. Das Besondere daran: Porridge sättigt langanhaltend und lässt sich besonders einfach und schnell zubereiten. Dazu trägt der ausgewogene Mix an wertvollen Inhaltsstoffen bei: Ballaststoffe, Eiweiß, Eisen, Folsäure und komplexe Kohlenhydrate. Diese Kombination pflegt nicht nur die Darmflora, sondern beugt Heißhunger-Attacken am späten Vormittag vor. Damit ist Porridge nicht nur ideal für alle, die einen anstrengenden Tag vor sich haben. Es kann außerdem beim Abnehmen helfen.

2. Ein kalter und schneller Genuss: Overnight Oats

Overnight Oats sind perfekt für alle, die gerne etwas länger schlafen. Sie werden bereits am Abend zubereitet und weichen über Nacht ein. Wer morgens also keine Zeit hat, muss deshalb nicht auf das nahrhafte Frühstück verzichten.

Dafür werden die Haferflocken über Nacht mit Flüssigkeit eingelegt. Ideal dafür sind Milch, Pflanzenmilch, Fruchtsaft oder Ähnliches. Vor dem Essen kann das Frühstück mit Quark und frischen Früchten verfeinert werden. Damit steht der gesunden und nährstoffreichen Mahlzeit am Morgen nichts im Wege.

3. Der perfekte Eiweißlieferant für SportlerInnen: Proats = Proteine + Oats

Proats sind eine Kombination aus Quark und Oats, die vor allem SportlerInnen mit Eiweiß versorgen. Die Bezeichnung setzt sich aus den Worten Protein und Oats zusammen und bietet eine nährstoffreiche Mahlzeit am Morgen. Anstatt die Haferflocken lediglich mit Wasser zuzubereiten, wird an dieser Stelle auf Quark gesetzt. Deshalb sind Proats generell cremiger als klassischer Porridge. Auf Früchte oder Nüsse als Topping wird bei diesem Powerfrühstück dennoch nicht verzichtet.

Übrigens: Proats sind ideal für Overnight Oats. Sie schmecken cremig, bieten Protein und Kalzium und ausreichend Ballaststoffe für einen energiegeladenen Start in den Tag.

4. Die Vitaminbombe: Smoothie Bowl mit Haferflocken

Eine Smoothie Bowl am Morgen besteht aus gemixten oder püriertem Obst und versorgt den Körper mit allem, was er braucht. Allerdings ist sie für viele Menschen morgens zu kalt. Ein empfindlicher Magen oder der kalte Herbst und Winter erfordern eine wärmere Mahlzeit. Ideal ist deshalb eine Kombination aus Smoothie Bowl und warmem Porridge. Besonders lecker ist die Porridge Bowl, wenn sie um die Acai Bowl ergänzt wird. Denn die unwiderstehliche Süße von Früchten und Kokosmus verfeinert das Porridge und macht es zum perfekten Frühstück. Ein weiterer Vorteil: Diese Kombination wärmt von innen heraus. Damit gehören Energielosigkeit und kalte Füße der Vergangenheit an.

5. Für ein unkompliziertes Frühstück: Das Haferflocken-Müsli

Eine besonders einfache Möglichkeit, Haferflocken in das Frühstück zu integrieren, ist das klassische Haferflocken-Müsli. Es ist lecker, gesund und bietet mehr Biss als herkömmlicher Porridge. Dazu werden die Haferflocken einfach mit Milch, Pflanzenmilch oder Fruchtsaft gemischt. Anschließend wird das Müsli mit Nüssen oder frischem Obst verfeinert und genossen.

Aber Vorsicht: Selbst wenn Müslimischungen Haferflocken enthalten, verzichten sie nur selten auf Zucker oder andere Süßungsmittel. Wer also eine fertige Mischung kaufen möchte, sollte sich die Zutatenliste genauer ansehen. Einfacher ist es jedoch einfach ein Päckchen mit Haferflocken zu wählen und sie nach eigenem Geschmack zu ergänzen.

Lade weitere Inhalte ...