4. März 2015
Fitnessübungen im Alltag

Fitnessübungen im Alltag

Fitness-Fanatikerin Nina Andersen zeigt wie Sie Fitnessübungen leicht in den Alltag integrieren können. Also worauf warten Sie noch? Matte schnappen und nach machen.

Crunches
© Nina Andersen
Crunches

Crunches

Schritt 1: Man legt sich mit dem Rücken auf den Boden und packt die Hände an die Schlefen. Wichtig hierbei ist, dass die Knie einen 90 Grad Winkel bilden.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Crunches
© Nina Andersen
Crunches

Crunches

Schritt 2: Nun spannt man den Bauch an und hebt den Oberkörper ein Stück nach oben. Der untere Rücken muss dabei fest auf dem Boden bleiben. Dann geht man mit dem Oberkörper wieder herab und wieder hoch...

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Dips
© Nina Andersen
Dips

Dips

Schritt 1: Man befindet sich mit dem Rücken zum Stuhl in der Luft. Die Hände stützen sich auf der Sitzfläche ab, sodass die Arme druchgestreckt sind. Die Beine befinden sich ausgestreckt vorne auf dem Boden.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Dips
© Nina Andersen
Dips

Dips

Schritt 2: Dann geht es für die Arme auf und ab. Aber nur soweit, dass der Po nicht den Boden berührt und die Ober-und Unterarme in einem 90 Grad-Winkel zueinander stehen.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Liegestütze
© Nina Andersen
Liegestütze

Liegestütze

Schritt 1: Man begibt sich in Bauchlage und stellt die Arme schulterbreit auf. Die Füße stehen auf den Zehenspitzen. Der Körper ist hart wie ein Brett.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Liegestütze
© Nina Andersen
Liegestütze

Liegestütze

Schritt 2: Dann werden die Arme langsam gebeugt, bis das Kinn fast den Boden berührt. Diese Bewegung sollte mindestens zwei Sekunden dauern.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Liegestütze
© Nina Andersen
Liegestütze
Plank
© Nina Andersen
Plank

Plank

Schritt 1: Die Unterarme liegen schulterbreit flach auf dem Boden. Und auch die Zehenspitzen stehen fest auf dem Boden. Der Körper soll nun in der Luft eine gerade Linie bilden.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Plank
© Nina Andersen
Plank

Plank

Schritt 2: Die Körperspannung muss die ganze Zeit über aufrecht gehalten werden. Dafür sollte man den Bauch einziehen.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Squats
© Nina Andersen
Squats

Squats

Schritt 1: Man steht mit den Füßen etwas breiter als schulterbreit auf dem Boden. Der Bauch und der Rücken sind angepannt.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Squats
© Nina Andersen
Squats

Squats

Schritt 2: Man geht abwärts in die Knie und streckt den Po heraus, als wolle man sich auf einen Stuhl setzen. Man sollte zu jeder Zeit der Übung seine Zehenspitzen sehen können. Das ist wichtig, damit die Knie geschont werden.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Squats
© Nina Andersen
Squats

Squats

Schritt 3: Dann zieht man seinen Körper aus den Beinen wieder hoch, aber nur soweit, dass sie immer ein wenig gebeugt bleiben. So wird eine optimale Anstrengung der Muskeln in den Beinen geschaffen.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Wall Sit
© Nina Andersen
Wall Sit

Wall Sit

Schritt 1: Man drückt den geraden Rücken an eine Wand und rutscht mit dem Gesäß herunter.

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Wall Sit
© Nina Andersen
Wall Sit

Wall Sit

Schritt 2: Nur soweit mit dem Po herunter rutschen bis der Oberkörper und die Oberschenkel einen rechten Winkel bilden. Auch die Waden und der Oberschenkel sollten einen rechten Winkel ergeben. Jetzt heißt es halten bis es nicht mehr geht!

Den passenden Artikel zum Thema finden Sie hier >>

Wer mehr von Nina Andersen sehen möchte, kann hier ihre Facebook-Seite auschecken>>

Lade weitere Inhalte ...