Pilates, Yoga und Ballett Übungen für eine perfekte Körperhaltung

Das Geheimnis einer tollen Ausstrahlung liegt vor allem in einer anmutigen Körperhaltung. Wir richten Sie auf – mit Pilates, Yoga und Ballett.

1%20copy.jpg

Sie ist gar nicht so umwerfend schön, diese Kollegin. Und trotzdem kleben alle Blicke entzückt an ihr, sobald sie den Raum betritt. Was hat sie, was wir nicht haben? Wenn man genau hinschaut, sieht man: Die aufrechte unverkrampfte Körperhaltung, die geschmeidigen Bewegungen – das ist es, was die faszinierende Ausstrahlung dieser Frau ausmacht. Allein damit signalisiert sie innere Harmonie, Selbstbewusstsein und Dynamik. Und das Beste: Das kriegt jede Frau mit ein wenig Spezial-Training hin!

Bitte kein krampfiges „Brust raus, Bauch rein“!

Wer eine anmutige natürliche Körperhaltung will, muss vielmehr loslassen und spüren: Sind Hals und Nacken lang und locker? Die Schultern tief und entspannt? Ist der Rücken beweglich und aufrecht, das Becken gerade? Vermutlich ist nicht alles im Lot, denn durch innere Anspannung, Schreibtisch- Marathons und andere „Zwangslagen“ im Alltag verkürzen sich oft entscheidende Muskelpartien. Unser Workout bringt Sie mit genussvollen Dehn- und MobilisierungsÜbungen wieder in die Senkrechte. Und zwar von den Füßen bis hoch zum Kopf. Das Tolle: Auch Ihr Innenleben profitiert davon. Denn wer sich aufrichtet, hat ein viel positiveres Lebensgefühl. Und das bezaubert auch die anderen… 

Schlagworte:
Quelle: Vital, Ausgabe 11/2009