Fitness 2022: 3 beste Sportarten bei Arthrose

Fitness 2022: Die 3 besten Sportarten bei Arthrose

Schmerzen, Schwellungen, Steifheit – die Symptome einer Arthrose sind unangenehm und können den Alltag Betroffener stark einschränken. Auch, wenn der Gedanke nahe liegt, aufgrund der Beschwerden auf Sport zu verzichten, ist das Gegenteil empfehlenswert. Denn regelmäßige körperliche Aktivität ist wichtig, um die Beweglichkeit der Gelenke zu erhalten. Wir nennen die 3 besten Sportarten bei Arthrose. 

Der Verschleiß von Gelenken an Knie, Schulter, Händen oder Fingern wird als Arthrose bezeichnet. Dazu kommt es, wenn die Knorpelschicht dünner und rauer wird, was durch verschiedene Faktoren wie zunehmendes Alter, Fehlstellungen, Verletzungen oder Übergewicht hervorgerufen werden kann. Zu Beginn der Erkrankung treten in der Regel nur Schmerzen in den betroffenen Gelenken auf, mit ihrem Fortschreiten können die Schmerzen stärker und die Gelenke steif werden und so den Alltag Betroffener einschränken.

Sport ist wichtig für die Gelenke

Arthrose ist nicht heilbar, aber mit einer entsprechenden Behandlung kann das Fortschreiten der Erkrankung hinausgezögert und die Lebensqualität verbessert werden. Wer denkt, das Schonen der Gelenke würde Beschwerden verbessern, irrt. Tatsächlich gehören ausreichend Bewegung und Sport sogar zu den wichtigsten Behandlungsmethoden bei Arthrose, da die Bewegung zu einer besseren Durchblutung der Gelenke führt und die Gelenke durch die Stärkung der Muskulatur stabilisiert. Abgesehen davon hilft Sport dabei, Übergewicht zu reduzieren, welches den Knorpel zusätzlich belastet. Ein Bewegungsmangel hingegen kann den Knochenabbau zusätzlich beschleunigen. Wichtig ist, vor dem Einstieg ins Training die allgemeine Leistungsfähigkeit ärztlich überprüfen zu lassen.

Allerdings sind nicht alle Sportarten bei Arthrose geeignet – diejenigen mit häufigen Start-Stop-Bewegungen sollten beispielsweise vermieden werden, weil sie die Gelenke belasten. Dazu gehören etwa Volleyball, Tennis oder Kampfsportarten. Auch vom Joggen sollten Betroffene absehen, da besonders die Kniegelenke beim Laufen stark beansprucht werden. Welchen Sportarten hingegen gut geeignet sind, erklären wir Ihnen.

Fitness 2022: 3 beste Sportarten bei Arthrose

1. Radfahren

Fahrradfahren ist eine der besten Sportarten bei Arthrose – nicht nur reduziert das Radeln das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Diabetes, die kreisförmigen, gleichmäßigen Bewegungen der Beine sorgen obendrein für eine bessere Durchblutung der Gelenkknorpel. Dadurch wird die Produktion von Gelenkflüssigkeit angeregt, welche sich wiederum positiv auf die abgenutzten Gelenkflächen auswirkt. 

2. Schwimmen

Neben Radfahren ist auch Schwimmen eine geeignete Wahl, wenn Sie sich sportlich betätigen möchten. Denn: Der Wassersport trainiert unsere Muskeln, ohne die Gelenke zu belasten, was bei vielen anderen Sportarten der Fall ist. Unser Körpergewicht, welches die Gelenke tragen müssen, wird im Wasser reduziert. Abgesehen davon stärkt regelmäßiges Schwimmen Kraft und Ausdauer, wirkt Stress entgegen und korrigiert Fehlhaltungen. 

Auch interessant: So können Sie mit Schwimmen effektiv abnehmen >>

3. Nordic Walking

Nordic Walking gilt als eine der gesündesten Sportarten überhaupt – denn dabei werden Herz und Kreislauf gestärkt, der Stoffwechsel angeregt und Muskeln sowie Knochen trainiert. Experten empfehlen den Ausdauersport außerdem bei Arthrose, da die Stöcke dafür sorgen, dass die Gelenke entlastet werden.

Auch interessant: Arthrose in den Fingern – 11 Hausmittel helfen >>

Video: Gehen kann  Schmerzen lindern und Arthritis verlangsamen

Lade weitere Inhalte ...