9. Januar 2020
Die 6 besten Fitnesstracker und Smartwatches

Das sind die 6 besten Fitnesstracker und Smartwatches

Mit Sport und Bewegung fit und gesund bleiben. Ein Fitnesstracker kann dabei motivieren und unterstützen. Wir haben die sechs neuesten Fitnesstracker und Smartwatches für Sie getestet!

Fitnesstracker Laufen Mann Frau draußen Herbst
© Syda Productions / Adobestock
Fitnesstracker Laufen Mann Frau draußen Herbst

Diese Tracker haben wir getestet:

  • Fitbit Versa 2
  • Polar Vantage M und Ignite
  • Garmin Venu
  • Apple Watch Series 5
  • Samsung Galaxy Watch Active

Testkriterien und Funktionen

  1. Aussehen und Handhabung
  2. Funktionen
  3. Erfahrungsbericht
  4. Preis

Drei Gründe für einen Fitnesstracker

Motiviert sein und bleiben
Jeder kennt es: Man nimmt sich etwas vor und schafft es dann doch nicht. Auch beim Sport ist das häufig so. Schnell wird man eher zum Sponsor des Fitnessstudios als zum Mitglied. Um sich schneller an die neue Aufgabe zu gewöhnen und öfter den Schweinehund zu besiegen, eignen sich Fitnesstracker hervorragend. Sie motivieren, coachen und belohnen, so dass Sie sich gleich viel motivierter fühlen.

Mehr Bewegung im Alltag - mit Folgen
Ein Fitnesstracker erinnert Sie regelmäßig, dass es nun Zeit ist, sich zu bewegen. Dadurch ändert sich besonders am Anfang eine Menge, da Sie z. B. öfter zu Fuß Dinge erledigen, sowie öfter die Treppe statt des Aufzugs oder gar das Fahrrad nehmen werden. Dadurch kann es natürlich passieren, dass Sie das ein oder andere Kilo verlieren. Sie werden sich leistungsfähiger, ausgeruhter, glücklicher und kraftvoller fühlen.

Die Ziele immer im Blick
Mit einer Fitnessuhr können Sie Ihre Ziele genauestens festhalten. Möchten Sie mehr auf Ihren Schlaf achten, können Sie Ihn mit einem Fitnesstracker überwachen. Auch mehr Bewegung, das Tracken einer bestimmten Sportart oder der Ernährung ist mit einer Fitnessuhr möglich. Smartwatches können sich zusätzlich mit der Anruf- und Nachrichtenfunktion des Smartphones verbinden. So wird Ihre Uhr zu einem kleinen Mini-Computer, der jederzeit einsatzbereit ist und Sie unterstützt.

Hier geht es zum Fitnesstracker-Test

Fitbit Versa 2

Aussehen
Die Fitbit Versa 2 ist eine schlichte und schlanke Uhr mit abgerundeten Ecken. Es gibt sie in den Farben Schwarz, Grau und Kupferrosé. Letztere gibt es mit Armbändern in Bordeaux und Smaragdgrün. Neben diesen Farben gibt es noch zwei Special Editionen mit Gewebearmband. Die Uhr besteht aus einem hochwertigen Gehäuse und einem großen Displaybereich. Hier können Sie die Uhr kaufen.

Funktionen: Das ist Neu

  • Schlafindex: Zusätzlich zur Schlafaufzeichnung wertet die Versa 2 nun auch die Qualität des Schlafes aus.
  • Schlafmodus: Die Schnellansicht-Funktion auf dem Display kann nun deaktiviert werden, damit das Licht der Uhr Sie nachts nicht mehr weckt.
  • Sprachsteuerung mit Alexa: Durch Spracheingabe (für Android-Geräte) können nun Nachrichten beantwortet, Termine geplant oder Erinnerungen erstellt werden.
Weitere Funktionen:
  • Schlafphasen: Die Versa 2 verfolgt Leicht-, REM- und Tiefschlafphasen.
  • Kontinuierliche Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Wasserabweisend bis 50 m Tiefe
  • Mehr als 15 Trainingsmodi wie Laufen, Radfahren, Yoga etcm mit Echtzeit-Statistiken
  • Training auf dem Display für mehr Fitness im Alltag
  • Smartwatch-Funktionen:
    • Bis zu 300 Songs von Spotify auf der Uhr speichern
    • Bis zu sechs EC- oder Kreditkarten hinterlegen und mit Fitbit Pay bezahlen
    • Hunderte Ziffernblätter für den einzigartigen Look
    • Hunderte praktische Apps für Sport, Wetter, Musik etc.

Erfahrungsbericht
Die Fitbit-Uhren lassen sich alle sehr einfach bedienen und bieten eine überschaubare Ansicht über die Erfolge und Fortschirtte. Die Versa 2 gefällt mir besonders gut durch ihr elegantes Design und die kräftigen Farben. Sie trägt sich sehr angenehm und auch der Verschluss bleibt zu.

Preis
Die normale Edition kostet 199,95 Euro (UVP)
Die special Edition kostet 229,95 Euro (UVP

Polar Ignite Smartwatch Fitnesstracker
© Polar
Polar Ignite Smartwatch Fitnesstracker

Polar Vantage M und Polar Ignite

Aussehen
Die Polar Vantage M und die Ignite sehen sich optisch sehr ähnlich. Ein schlankes Uhresdesign mit rundem Display. Die Vantage M gibt es in den Farben Schwarz/Kupfer, Blau/Schwarz, Weiß/Silber und Schwarz mit schwarzem, rotem oder grünem Armband. Die Ignite hingegen hat neben Schwarz/Kupfer und Schwarz/Silber bzw. Weiß/Silber noch Schwarz/Gelb und Rosé zu bieten. Hier können Sie die Ignite und die Vantage M kaufen.

Funktionen: Das ist Neu

  • Nightly Recharge: Die Messung zeigt an, wie gut Sie sich nachts vom Stress und Training erholen. Das hilft, tagsüber die richtigen Entscheidungen für das allgemeine Wohlbefinden zu treffen, um so die Trainingsziele zu erreichen.
  • Training Load Pro: Dieser Modus misst, wie stark Ihr Körper in den Trainingseinheiten beansprucht wurde. Die Recovery Pro Funktion hilft anschließend, die Balance zwischen Erholung und Training zu finden.
  • Fitness Test: Der fünfminütige Test wird in Ruhe durchgeführt und liefert eine Schätzung der maximalen Sauerstoffaufnahme.
  • FitSpark bei der Ignite: Diese Funktion bietet individuell zusammengestellte Trainigseinheiten- und pläne, die in Hinblick auf das Fitnesslevel, der Erholung und der Trainingshistorie erstellt werden.
Weitere Funktionen:
  • Innovative Puls- und Kalorienmessung am Handgelenk
  • Für noch präzisere Ergebnisse, können beide Uhren mit dem Polar Herzfrequenzmesser-Brustgurt H10 verbunden werden.
  • Running Index: Anhand der Fitnessdaten schätzt die Uhr die maximale Sauerstoffaufnahme. Das ist ein Anhaltspunkt dafür, ob sich das Lauftraining verbessert hat.
  • Sleep Plus Stages: Erfasst die Schlafphasen und die Schlafqualität
  • Mehr als 130 Sportprofile
  • Schwimmmodus misst Bahnen. Schwimmzüge, Distanz, Temp und Ruhezeiten
  • Angeleitete Atemübung Serene
  • Smart Notification für Benachrichtigungen dirket vom Smartphone auf die Uhr
  • Activity Tracking rund um die Uhr: Schritte, Distanz, Kalorien, Schlaf und das individuelle Aktivitätsziel
Erfahrungsbericht
Die Uhren lassen sich beide einfach bedienen und die zahlreichen Funktionen machen Lust auf mehr Aktivität und Bewegung. Richtig gut ist der Nightly Recharge, da man so einen ungefähren Einblick in die Erholungs- und Regenerationsphase bekommt. So lassen sich das Training und die Trainingstage optimal abstimmen, damit ich meine maximale Leistung bringen kann. Den zweiten Pluspunkt vergebe ich an die Funktion, einen Brustgurt verwenden zu können. Damit sind das Training und die Herzfrequenzmessung deutlich genauer als am Handgelenk. Insgesamt zwei sehr schöne Uhren, stylisch im Alltag und praktisch beim Sport.

Preis
Die Polar Ignite gibt es für 199,95 Euro (UVP)
Die Polar Vantage M kostet 279,95 Euro (UVP)

Garmin Venu Fitnesstracker
© Creative Commons Zuschreibung / Garmin Deutschland GmbH
Garmin Venu Fitnesstracker

Garmin Venu

Aussehen
Das 1,2 Zoll AMOLED Farbdisplay ist scharf und bringt kräftige Farben mit sich. Die Uhr gibt es in den Farben Schwarz/Schiefer, Sandfarben/Rosegold, Granitblau/Silber und Schwarz/Gold. Sie ist außerdem bis zu 50 m Tiefe wasserfest. Die Hintergründe lassen sich individuell gestalten und die Armbänder sind austauschbar.

Funktionen: Das ist Neu

  • Body Battery: Die Funktion misst die Energiereserven des Köpers und gibt an, wann er für das nächste Workout bereit ist.
  • Menstruationszyklus-Tracking: Hier lassen sich sowohl körperliche als auch emotionale Symptome während der einzelnen Zyklusphasen erfassen. Auch gibt diese Funktion mehr Aufschluss über Training und Ernährung während der Phasen.
  • Sauerstoffsättigung: Der Pulse Ox Sensor misst die Sauerstoffsättigung im Blut am Tag und in der Nacht.
  • Stress-Level-Training: Hermit finden Sie heraus, wie stressig Ihr Tag war und wie er sich auf die Gesundheit auswirkt. Zum Entspannen gibt es Atemübungen.
  • Unfallbenachrichtigung: Ist die Uhr mit dem Telefon gekoppelt, kann dein Standort an die Notfallkontakte gesendet werden. Entweder geschieht das manuell oder über die Outdoor-Aktivitäten mit der integrierten Unfall-Benachrichtigung.
Weitere Funktionen:
  • Wasserkonsum-Tracker, um die Trinkmenge im Verlauf des Tages im BLick zu behalten
  • Atemfrequenzmesser und Atemübungen für Zwischendurch
  • Detaillierte Schlafananalyse mit Leicht-, REM- und Tiefschlafphasen, Blutsauerstoffsättigung und Atmungsdaten
  • Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Animierte Trainings auf dem Display. Bis zu 40 Trainingspläne in verschiedenen Schwierigkeitsstufen für Krafttraining, Cardio, Yoga und Pilates
  • 20 Sport-Apps wie Laufen, Yoga, Golf, Wandern etc.
  • Garmin Lauf-Coach für noch besserer Laufergebnisse
  • Benutzerdefinierte Training zusammenstellbar
  • Smart Notifications: Nachrichten, Anrufe und Benachrichtigungen von Apps vom Smartphone empfangen
  • Garmin Pay: Bezahlen mit der Uhr
Erfahrungsbericht
Die Garmin Venu ist eine sehr schöne Uhr mit noch mehr Features als andere Uhren. Für Frauen finde ich das Tracken des Menstruationszykluses sehr gelungen. So hat man immer gleich einen Überblick und erkennt schnell, wenn mal etwas außer Plan läuft. Auch die Unfallbenachrichtigung finde ich super, da schnelle man auf schnelle Hilfe vertrauen kann, wenn man in der Natur unterwegs ist. Als Sportler kommen mir die zahlreichen Workouts und Sportapps ebenfalls gerade richtig. Sie motivieren, auch wenn man schon völlig k.o. ist, noch eine Runde weiter zu machen.

Preis
Die Garmin Venu gibt es für 379,99 Euro (UVP)

Apple Watch Series 5
© Apple
Apple Watch Series 5

Apple Watch Series 5

Aussehen
Die Apple Watch 5 kann individuell gestaltet werden. Es gibt sie mit einem 40 mm oder 44 mm Gehäuse, entweder aus Aluminium, Keramik, Edelstahl oder Titan. Die Armbänder sind ebenfalls individuell gestaltbar, u.a. Sport-, Leder- und Edelstahlarmbänder. Die Uhr ist oval mit abgerundeten Ecken und hat ein always-on Retina Display, sodass das Ziffernblatt immer sichtbar ist.

Funktionen: Das ist Neu

  • Zyklus-Tracking: Mit dem Zyklusprotokoll ist es ganz einfach den Menstruationszyklus zu tracken, um einen guten Überblick zu bekommen.
  • Apps laden: Apps können jetzt direkt über die Uhr statt über das Smartphone auf die Uhr geladen werden.
Weitere Funktionen:
  • Misst die Herzfrequenz und den Herzrhytmus mit EKG-App.
  • Die Uhr warnt, wenn Lautstärke zu intensiv wird, dass sie dem Gehör schaden kann.
  • Workouts für jede Sportart inklusive exakter Daten
  • Aktivitäts- und Sporterinnerungen, auch um Freunde herauszufordern
  • 60 Millionen Songs, Hörbücher und Podcasts mit der Apple Music Mediathek streamen
  • Mit integriertem Kompass und Höhenmeter-Messung
  • Über die Uhr Anrufe tätigen und Nachrichten verschicken
  • Mit Apple Pay bezahlen
  • Mit Siri quatschen oder sie zu etwas auffordern
  • Über Hundert Ziffernblätter und Kombinationsmöglichkeiten
Erfahrungsbericht
Die Apple Watch ist leicht verständlich und unkompliziert in der Bedienung. Sie orientiert sich eher an einer Smartwatch als an einem Fitnesstracker, dennoch ist die Mischung aus beidem gut. Um die Uhr mit dem Smartphone zu verbinden, braucht es mindestens das iPhone 6s oder später, auf dem das Betriebssystem iOS 13 oder später läuft. So werden Kunden dazu beschwingt, auch eines der neuen iPhones zu besitzen.

Preis
Die Apple Watch Series 5 gibt es ab 449 Euro (UVP)

Samsung Galaxy Watch Active
© Samsung
Samsung Galaxy Watch Active

Samsung Galaxy Watch Active

Aussehen
Die Uhr hat ein schlankes Design und ein nicht zu hohes Display. Es gibt das Gehäuse in den Farben Silber, Schwarz, Rosegold und Grün, während die Armbänder zusätzlich in Grau, Schwarz, Grün, Rosa, Gelb, Weiß, Hellblau und Orange verfügbar sind. Auch bei dieser Uhr lassen sich die Ziffernblätter individuell gestalten.

Funktionen: Das ist Neu

  • Stresslevel kontrollieren: Die Uhr informiert durch den Pulsmesser sofort, wenn sie eine ungewöhnliche Herzfrequenz gemessen hat. Mit Atempausen kann das Stresslevel gesenkt werden.
  • Unkompliziertes Aufladen: Mit der Wireless PowerShare-Funktion kann die Uhr ohne Kabel am Ladegerät bzw. der Powerbank aufgeladen werden.
Weitere Funktionen:
  • Persönlicher Fitnesscoach: Mit der Samsung Health App werden Fitnessdaten wie Schritte, Kalorien, Höhenmeter und Herzschlag angezeigt.
  • Smartwatch-Funktion: Per Spracheingabe oder personalisierten Antworten Nachrichten beantworten und Emojis verschicken
  • Schlafphasen tracken: Leicht-, REM- und Tiefschlafphasen, sowie Wachzeiten werden getrackt
  • Viele Apps für viele Aktivitäten: z. B. Spotify für Musik oder Apps für Laufen, Schwimmen, Golf oder Ernährungstagebücher
  • Wasserdicht bis 50 m Tiefe
  • Kompatibel mit vielen Galaxy-, Android- und iOS-Smartphones
Erfahrungsbericht
Die Uhr ist leichter als ich gedacht hätte, liegt aber angenehm am Handgelenk und lässt sich gut und einfach bedienen. Die zahlreichen Features und die unzähligen Displays und Ziffernblätter lassen die Uhr schon fast zu einem Unikat werden. Mit den Funktionen bin ich insgesamt zufrieden, jedoch braucht die Uhr oft zwei bis drei Stunden um Laden und der Akku hielt auch nur wenige Tage. Die anderen Uhren sind dort deutlich schneller und halten auch länger. Ebenso etwas störend fand ich die häufigen Pushbenachrichtigungen auf meinem Smartphone, auch wenn die Uhr nicht mit dem Handy verbunden war.

Preis
Die Samsung Galaxy Watch Active kostet 229,99 Euro (UVP)

Lade weitere Inhalte ...