18. März 2017
Basisübung 1: Ausfallschritt

Basisübung 1: Ausfallschritt

Viele kennen es - Oft fehlt einem die Zeit, um ins Fitnessstudio zu gehen und so seinem Körper etwas gutes zu tun. Vor allem die Gelenke und Bänder kommen da oft zu kurz. Wer aber trotzdem seinen Körper stärken will, kann es mit unseren Übungen leicht zu Hause nachmachen. Wir haben Euch vier Übungen zusammengestellt, mit denen Ihr ganz einfach von zu Hause aus Eure Gelenke und Bänder trainieren könnt. Probiert es aus!

Basisübung 1: Ausfallschritt
© jalag syndication
Basisübung 1: Ausfallschritt

Einfache Fitnessübungen

SO FUNKTIONIERT’S

Nehmt Euch für jede Übung eine Minute Zeit, und ruht danach kurz aus. Es geht nicht darum, möglichst viele Wiederholungen zu schaffen: Drei konzentriert ausgeführte sind besser als zehn halbherzige. Denn dieses Mini-Zirkeltraining soll nicht ins Schwitzen bringen, sondern alle Muskeln stärken. Und immer daran denken: Ein Liegestütz ist ein guter Anfang und kein Grund zu verzweifeln! Wer konsequent übt, wird über sich und seine Kraft staunen.

Hüftbreit gerade aufstellen. Bauchmuskeln anspannen, Blick geradeaus. Mit dem linken Bein einen weiten Schritt nach vorn und halten, bis Ihr die hintere Wade spürt. Zurück in die Ausgangsposition und rechts nach vorn. Stabilisiert Knie- und Sprunggelenk.

Basisübung 2: Liegstütz
© jalag syndication
Basisübung 2: Liegstütz

Basisübung 2: Liegestütz

In den Vierfüßlerstand gehen, Beine nach hinten strecken. Der Kopf bleibt auf Höhe der Wirbelsäule, Po anspannen, und die Arme langsam beugen und wieder fast durchstrecken. Stärkt Koordination und Gleichgewicht

Basisübung 3: Unterarmstütz
© jalag syndication
Basisübung 3: Unterarmstütz

Basisübung 3: Unterarmstütz

Wieder in Liegestützposition gehen. Die Unterarme liegen flach auf dem Boden. Stellt Euch vor, Euer ganzer Körper sei ein Brett. Halten. Wenn die Bauchmuskeln zittern: Kurz ablegen. Kräftigt die Bauch- und Rückenmuskulatur.

Basisübung 4: Luftsitzen
© jalag syndication
Basisübung 4: Luftsitzen

Basisübung 4: Luftsitzen

Lehnt Euch mit dem Rücken an eine Wand. Langsam den Oberkörper hinuntergleiten lassen, bis Unter- und Oberschenkel im 90- Grad-Winkel sind. Festigt Oberschenkel und Pomuskulatur.

Lade weitere Inhalte ...