Fit bleiben Putzen statt Fitnessstudio: So viele Kalorien verbrauchen Sie bei der Hausarbeit

Wegen der Corona-Krise können wir momentan nicht ins Fitnessstudio oder zum Sport gehen. Wir bleiben aber trotzdem auch Zuhause in Form – und zwar nicht nur dank Home-Workouts, sondern auch durch Hausarbeit. Denn dabei verbrennen wir Kalorien und bewegen uns. Wir sagen Ihnen, wie viele Kalorien sie bei welcher Tätigkeit im Haushalt verbrennen. 

putzen-statt-fitnessstudio

Eine saubere Wohnung ist etwas Schönes, aber manchmal fällt es schwer, sich zum Putzen aufzuraffen. Da wir jedoch gerade so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen, lechzen wir geradezu nach Bewegung. Durch Hausarbeit bleiben wir aktiv und verbrauchen ganz nebenbei auch noch Kalorien. Sehen wir den Hausputz also zukünftig lieber als Workout an und weniger als lästige Pflicht. 

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte und dienen als Orientierung. Natürlich hängt der Kalorienverbrauch immer von der Größe und dem Gewicht der jeweiligen Person ab sowie davon, wie intensiv die jeweilige Tätigkeit ausgeführt wird. 

Staubsaugen und die Böden wischen

Ja, Staubsaugen ist anstrengend und schweißtreibend. Positiver Nebeneffekt ist jedoch: Wer eine halbe Stunde lang mit dem Sauger durch die Wohnung geht, verbraucht im Schnitt etwas über 100 kcal. Auch beim Wischen der Fußböden verbrennen wir ca. 95 kcal pro halbe Stunde

Die Fenster putzen

Eine Stunde Fensterputzen schlägt mit einem Kalorienverbrauch von ca. 200 kcal zu Buche. Dieser Gedanke macht das lästige Säubern der Fensterscheiben doch gleich etwas erträglicher.

Gartenarbeit

Unkraut jäten, Pflanzen eingraben, fegen, umgraben und Co., wer einen Garten hat, weiß, wie viel Arbeit darin steckt. Doch die Gartenarbeit ist ein gutes Training für den ganzen Körper und verbraucht ordentlich Kalorien. In einer Stunde verbrennen wir dabei bis zu 360 kcal. Weiterer Pluspunkt: Wir sind an der frischen Luft!

Kalorienverbrauch beim Betten beziehen

Einmal die Betten neu beziehen und schon haben wir nach 30 Minuten etwa 100 kcal verbrannt.

Aufräumen

Wenn Sie Ihre Wohnung regelmäßig jeweils eine halbe Stunde lang aufräumen, können Sie etwa 100 kcal verbrennen.

Die Möbel in der Wohnung umräumen

Hierbei verbrauchen wir richtig viele Kalorien: nämlich ca. 360 kcal in einer Stunde. Das entspricht in etwa einer Stunde Klettern oder Skifahren!

Bügeln

Auch hier werden mehr Kalorien verbrannt als man denkt, nämlich 110 kcal pro halbe Stunde.

Spülen

Hätten Sie das gedacht? Selbst wenn wir nur eine halbe Stunde lang den Abwasch machen, verbrennen wir trotzdem durchschnittlich 75 kcal.

Fazit

Putzen sorgt nicht nur für ein schönes sauberes Zuhause, sondern ist auch noch gut für die Figur.

Auch interessant: Home-Workout: Mit dieser einfachen Ausstattung effektiv trainieren >>

Datum: 25.03.2020

Autor: Ilka-Marie Hagenbücher

Schlagworte: