Bewegung im Alltag Jeden Tag fit - das ist ganz leicht!

Hier sind einige Ideen für jeden Wochentag, die helfen können, die Pfunde nicht „magisch anzuziehen“ und fit durch den Herbst und Winter zu kommen.

Mann_Frau_Hund_spazieren

Es ist ja nicht immer so einfach – der Herbst fängt an und die Tage werden kühler: am liebsten möchte man sich nur in eine warme, weiche Decke einwickeln, heiße Schokolade trinken und auf dem Sofa sitzen und fernsehen oder lesen. All die guten Vorsätze, die man hatte, auch nach dem Sommer noch fit zu bleiben – dahin. Aber es muß gar nicht so schwer sein, sich gesund zu ernähren und ein bißchen Sport in den Wochenalltag zu bringen. Viele glauben, daß es nur mit „ganz oder gar nicht“ geht, aber das stimmt nicht: wenn man jeden Tag ein bißchen festen Willen aufbringt, zu gesunden Snacks statt zu Schokolade greift und aktiv bleibt, dann muß der Herbst und Winter nicht die „Schock“-oladige Zeit sein, vor der man sich graut. Hier sind einige Ideen für jeden Wochentag, die helfen können, die Pfunde nicht „magisch anzuziehen“ und fit durch den Herbst und Winter zu kommen. Mit nur ein bißchen Willenskraft kann man da gewinnen – es ist so leicht wie ins Casino gehen!

Montag: Gut vorbereitet sein ist alles!

Der Start der Woche ist immer schwierig: anstatt sich nach dem Wochenende erholt zu fühlen, fürchtet man den Wochenanfang: der ganze Stress geht wieder von vorne los. Aber das muß gar nicht so sein. Wer morgens einmal in der Küche steht und Frühstück vorbereitet und Kaffee oder Tee kocht – und vielleicht auch das Pausenbrot für die Kinder oder sich selbst macht – kann gleich versuchen, gesunde Snacks für den „kleinen Hunger zwischendurch“ zu schnippeln und in kleine Tupperdosen entweder in den Kühlschrank stellen oder zur Arbeit mitnehmen. Denn, wenn man das schon vorbereitet hat, greift man eher zu diesen fertigen gesunden Zwischenmahlzeiten als zu ungesunden Snacks wie Chips oder Schokolade!

Dienstag: Treppe statt Aufzug!

Treppe statt Aufzug! Heute einfach mal vornehmen, mehr zu laufen, Treppe statt Aufzug oder Rolltreppe zu nehmen und vielleicht sogar sie Kinder zu Fuß und nicht mit dem Auto zur Schule bringen: mit einem Tag in der Woche anfangen und dann vielleicht zwei Tage nächste Woche? Da gewöhnt man sich schnell dran und man kriegt so vielleicht auch schon seine 30min Sport für den Tag erledigt!

Mittwoch: Richtig entspannen!

Die Hälfte der Woche ist rum – nur noch zwei Tage bis zum Wochenende. Da haben wir uns eine kurze Entspannung verdient: vielleicht haben Sie Zeit in der Mittagspause oder abends zu Hause, bevor die Kinder nach Hause kommen oder vor dem Schlafen gehen, um sich eine halbe Stunde Meditation oder Online Blackjack zu gönnen? Das haben Sie sich verdient: es ist IHRE halbe Stunde, in der Sie nicht an Arbeit, Kinder oder Haushalt denken müssen. All das ist wichtig, aber auch die brauchen Zeit, sich zu regenerieren!

Donnerstag: Mal was Neues ausprobieren!

Heute ist ein guten Tag, mal was Neues auszuprobieren. Vielleicht eine neue Sportart oder einen Kurs? Seinen Sie mutig und gewinnen Sie neue Freunde mit einem neuen Hobby, wie Federball, Park Runs oder Schwimmen!

Freitag: Dehnen nicht vergessen!

Letzter Tag der Woche und die Arbeit ist fast geschafft. Das Wochenende steht vor der Tür. Heute ist genau der richtige Tag, sich schon morgens bequeme Yoga Kleidung hinzulegen um vielleicht gleich nach der Arbeit oder später am Abend zur Ruhe zu kommen, sich zu dehnen und dem Körper einfach mal etwas Gutes mit Yoga oder Stretching zu tun!

Datum: 15.10.2019

Autor: Karin Dunkel