13. August 2021
Abnehmen durch Putzen: Kalorien verbrennen mit Hausarbeit

So viele Kalorien verbrennen Sie bei der Hausarbeit

Wer abnehmen will, muss joggen oder ins Fitnessstudio gehen? Nicht unbedingt! Denn auch zu Hause können Sie Ihren Kalorienverbrauch durch Putzen und Staubsaugen in die Höhe treiben. Wir sagen Ihnen, wie viele Kalorien sie bei den jeweiligen Hausarbeiten verbrennen.

Eine saubere Wohnung ist zwar etwas Schönes, aber manchmal fällt es einem einfach schwer, sich zum Putzen aufzuraffen. Daher haben wir hier eine motivierende Nachricht für Sie: Hausarbeit verbraucht überraschend viele Kalorien und kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Durch Staubsaugen und Putzen reduzieren Sie nämlich nicht nur Ihre Sitzzeit, sondern verbrennen ganz nebenbei auch noch Kalorien. Sehen wir den Hausputz also zukünftig lieber als kleines Workout an und weniger als lästige Pflicht.

So viele Kalorien verbrennen Sie bei der Hausarbeit

Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte und dienen als Orientierung. Natürlich hängt der Kalorienverbrauch immer von der Größe und dem Gewicht der jeweiligen Person ab sowie davon, wie intensiv die jeweilige Tätigkeit ausgeführt wird. Außerdem ist zusätzlicher Sport sowie eine ausgewogene Ernährung enorm wichtig, um in Form zu kommen und das Wunschgewicht zu erreichen. Dennoch sind die folgenden Zahlen äußerst motivierend und verbessern sofort die Laune beim Putzen.

Staubsaugen und die Böden wischen

Ja, Staubsaugen ist anstrengend und schweißtreibend. Positiver Nebeneffekt ist jedoch: Wer eine halbe Stunde lang mit dem Sauger durch die Wohnung geht, verbraucht im Schnitt etwas über 100 kcal. Auch beim Wischen der Fußböden verbrennen wir ca. 95 kcal pro halbe Stunde.

Die Fenster putzen

Eine Stunde Fensterputzen schlägt mit einem Kalorienverbrauch von ca. 200 kcal zu Buche. Dieser Gedanke macht das lästige Säubern der Fensterscheiben doch gleich etwas erträglicher. Um Ihre Lunge und Haut dabei nicht unnötig zu belasten, sollten Sie auf gut verträgliche Glasreiniger in Bio-Qualität zurückgreifen. Ohne aggressive Chemikalien kommt zum Beispiel der Bio-Haushalts-Reiniger von Moanah aus, welcher in nachhaltigen und wiederbefüllbaren Glasflaschen daherkommt. Alternativ bietet auch KLAENY umweltschonende Putzmittel an, z.B. hier im Starter-Set zu kaufen.

Gartenarbeit

Unkraut jäten, Pflanzen eingraben, fegen, umgraben und Co., wer einen Garten hat, weiß, wie viel Arbeit darin steckt. Doch die Gartenarbeit ist ein gutes Training für den ganzen Körper und verbraucht ordentlich Kalorien. In einer Stunde verbrennen wir dabei bis zu 360 kcal. Weiterer Pluspunkt: Wir sind an der frischen Luft!

Kalorienverbrauch beim Betten beziehen

Einmal die Betten aller Schlafzimmer neu beziehen und schon haben wir nach 30 Minuten etwa 100 kcal verbrannt.

Aufräumen

Wenn Sie Ihre Wohnung regelmäßig jeweils eine halbe Stunde lang aufräumen, können Sie etwa 100 kcal verbrennen. Außerdem stärkt das Bücken nach am Boden liegenden Gegenständen Ihre Rückenmuskulatur und hält die Wirbelsäule beweglich. Achten Sie jedoch bei schweren Objekten darauf, aus den Knien zu heben und den Rücken möglichst gerade zu halten!

Die Möbel in der Wohnung umräumen

Hierbei verbrauchen wir richtig viele Kalorien: nämlich ca. 360 kcal in einer Stunde. Das entspricht in etwa einer Stunde Klettern oder Skifahren! Also zögern Sie nicht, Ihre Wohnung regelmäßig umzugestalten und ein paar Möbel zu verschieben.

Bügeln

Auch hier werden mehr Kalorien verbrannt als man denkt, nämlich 110 kcal pro halbe Stunde. Ganz nach dem Motto: Mit dem Bügelbrett zum Waschbrettbrauch.

Spülen

Hätten Sie das gedacht? Selbst wenn wir nur eine halbe Stunde lang den Abwasch machen, verbrennen wir trotzdem durchschnittlich 75 kcal. Ein besonderer Trost für alle, die keine Spülmaschine zur Verfügung haben.

Fazit

Putzen sorgt nicht nur für ein schönes sauberes Zuhause, sondern ist auch noch gut für Ihre Figur. Mit diesem Wissen fällt Ihnen die Pflicht in Zukunft viel leichter!

Auch hilfreich: Home-Workout: Mit dieser einfachen Ausstattung effektiv trainieren >>

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...