Rezepte Lamingtons mit Schoko-Kokos-Guss

Dieses typisch australisches Gebäck wird euch begeistern!

Lamingtons

Zutaten (für 9 Stück)

Zutaten (für 9 Stück):
Für den Teig:

• 60 g Butter
• 6 Eier (Größe L)
• 170 g feinster Zucker 
• 1 Prise Salz
• 170 g Mehl
Für den Guss:
• 375 g Puderzucker (gesiebt)
• 60 g Kakaopulver (gesiebt)
• 75 g Butter
• ca. 100 ml heißes Wasser
Außerdem:
• ca. 130 g feine Kokosraspel

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad (Heißluft: 160 Grad) vorheizen. Butter schmelzen. Eier und Zucker in die Rührschüssel geben. In der Küchenmaschine 8–10 Minuten weißcremig schlagen, bis sich die Masse verdreifacht hat. Eine Prise Salz zugeben. Mehl darübersieben, kurz unterheben. Geschmolzene Butter unterziehen.
  2. Boden einer rechteckigen Auflaufform (29 x 23 x 4 cm) leicht fetten. Form mit Backpapier auslegen. Teig hineinfüllen. Auf dem Rost auf der zweiten Schiene von unten 25–30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen. Kuchen darin 30 Minuten abkühlen lassen. Kuchen auf das Gitter stürzen, das Papier abziehen. Kuchen auskühlen lassen. Ca. 4 Stunden oder über Nacht ruhen lassen.
  3. Puderzucker und Kakaopulver mischen. Butter schmelzen. Portionsweise das Wasser, dann die flüssige Butter unterrühren. Sollte der Guss etwas zu dick sein, noch esslöffelweise heißes Wasser unterrühren. Kuchen in 9 Stücke schneiden, dabei nicht drücken.
  4. Kokosraspel in einer Form verteilen. Guss noch einmal durchrühren. Stücke einzeln in den Guss tauchen, etwas abtropfen lassen, feucht in die Kokosraspel setzen, darin wälzen. Auf eine Platte geben. Guss fest werden lassen. Lamingtons bis zum Servieren kalt stellen.
 
✘ Pro Stück: ca. 560 kcal ● 3 g Eiweiß ● 23 g Fett ● 76 g Kohlenhydrate

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

Backzeit: 25–30 Min.

Ruhezeit: mind. 4,5 Std., am besten über Nacht