[Alt-Text]

Sport-Urlaub Kurztrips für Wasserratten

Nutzen Sie die freien Tage über Ostern und machen Sie ein langes Wochenende mit Sport-Schwerpunkt. Das macht nicht nur Spaß, es hält Sie auch fit

Kanutour auf der Mecklenburgischen Seenplatte
Wenn Sie Einsamkeit in der Natur suchen, tippen Sie Groß Quassow in Ihren Navigator ein. Dort niste man sich am besten in eins der putzigen Holzhäuser am malerischen Woblitzsee im Ferienpark Havelberge ein. Tagsüber kann man sich ein Kanu oder Ruderboot leihen und über Seen und verschlungene Kanäle paddeln.

Ferienpark Havelberge, Tel. 03981/24790, www.haveltourist.de

Floßfahren bei Potsdam
Vom Floß aus baden, sich von der Sonne trocknen lassen und abends beim Schein der Petroleumlampe die Angel ins Wasser halten: Klingt wie Mark Twains USA, ist aber Brandenburg. Dort entdeckt man auf einem Holzfloß die Seen und Flussläufe rund um Potsdam. In der Kajüte kann man zu viert übernachten, gekocht wird auf dem einfachen Gaskocher. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von zehn Kilometern pro Stunde sind es von Potsdam aus vier Tage bis zur Mecklenburgischen Seenplatte.

www.worldoftomsawyer.de

Tauchen im Gasometer in Duisburg
Endlich abtauchen. Das Tauchgasometer ist eine echte Alternative zur Südsee. In dem gefluteten Industrie-Fossil gleitet man an Stahlwänden entlang in 13 Meter Tiefe, um sich von einer geradezu surrealen Unterwasserwelt gefangen zunehmen. Künstliche Riffs, ein Schiffs- und Flugzeugwrack mitten im Ruhrgebiet – einfach spektakulär. Wenn der Adrenalinpegel danach noch hoch genug ist, kann man sich im angrenzenden Klettergarten im Landschaftspark Nord austoben.

www.tauchrevier-gasometer.de

Schlagworte: