[Alt-Text]

Pavo cristatus - Exot im weißen Kleid

Wir hören oder lesen davon. Manchmal erleben wir sie auch selber. Sind erstaunt und gleichzeitig irritiert. Doch immer sind wir überrascht über diese kleinen und großen Wunder

Was für ein Augenschmaus! Wie aus einer feenhaften Welt entsprungen, ist der weiße Pfau (Pavo cristatus mut. alba) aber ganz real. Man könnte meinen, dass der Vogel ein Albino sei (Merkmal: weiße Federn, rosa Haut und rote Augen). Stimmt aber nicht! Denn seine Iris ist dunkel und nicht rot. Diese künstliche Mutation ist vor allem bei Vogelzüchtern beliebt und ein gern gesehener Blickfang. Da klingelt die Kasse.