[Alt-Text]

Möbelmesse "imm Cologne" Jubiläums-Ausstellung "20 Jahre A&W-Designer des Jahres" in Köln!

Bereits zum 17. Mal wird im Rahmen der Kölner Möbelmesse „imm Cologne“ der Award „A&W-Designer des Jahres“ verliehen, dem begehrtesten Designpreis in Deutschland. Preisträger 2016 ist der englische Produkt- und Möbeldesigner Jasper Morrison. Eine eigens von Morrison konzipierte Ausstellung im Kölnischen Kunstverein, die sein Werk zeigt, wird durch den Preis des führenden Interior Design Magazins A&W Architektur & Wohnen finanziert.

Sonderausstellung „20 Jahre A&W-Designer des Jahres“

Seit 1997 zeichnet A&W Architektur & Wohnen den A&W-Designer des Jahres aus. Die Messebesucher dürfen sich aufgrund diesen großen Jubiläums auf die Sonderausstellung „20 Jahre A&W-Designer des Jahres“ freuen. Geboten wird eine sehr sehenswerte Retrospektive auf die Geschichte des renommierten A&W-Designpreises und passend dazu ein attraktives Gewinnspiel. Diese einzigartige Sonderausstellung ist mit freundlicher Unterstützung der „imm Cologne“ entstanden. Zwischen den Messehallen 3 und 11 werden die 20 A&W-Designer des Jahres mit überlebensgroßen Portraits und ausgewählten Exponaten präsentiert. Dazu wird von jedem Designer ein bedeutender Entwurf zu sehen sein, insgesamt entsteht so eine spektakuläre Leistungsschau des Designs. Damit akzentuiert die Ausstellung zugleich die Positionierung der „imm Cologne“, die wichtigste Einrichtungsmesse im weltweit wichtigsten Einrichtungsmarkt zu sein und zu Beginn eines jeden Jahres neue internationale Möbel- und Designtrends zu präsentieren.

 

Exklusives Gewinnspiel zum Jubiläum

Ein besonderes Highlight: Die Messebesucher können die 20 Ikonen, die auf der Jubiläumsschau „20 Jahre A&W-Designer des Jahres“ gezeigt werden, gewinnen. Sie werden unter allen Teilnehmern am Ende der Messe verlost. A&W Architektur & Wohnen dankt der „imm Cologne“, die die innovative Ausstellung auf dem Messegelände ermöglicht hat, sowie allen Partner-Unternehmen, die freundlicherweise die Gewinne zur Verfügung gestellt haben (unten in Klammern aufgeführt).

 

Historie: Die prämierten Star-Designer

  1. Achille Castiglioni 1997 – Sitz „Mezzadro“ (Zanotta)
  2. Ingo Maurer 1998 – Leuchte „Bulb“ (Ingo Maurer)
  3. Philippe Starck 1999 – Leuchte „Bedside Gun Tablelamp“ (Flos)
  4. Paola Navone 2000 – Porzellan „Taste White“ (Reichenbach)
  5. Ross Lovegrove 2001 – Stuhl „Supernatural“ (Moroso)
  6. Antonio Citterio 2002 – Armatur „Citterio E“ (Axor)
  7. Ulf Moritz 2003 – Vorhangraffer „Posamente“ (Sahco)
  8. Ron Arad 2004 – Buchregal „Bookworm“ (Kartell)
  9. Richard Sapper 2005 – Leuchte „Tizio“ (Artemide)
  10. Gaetano Pesce 2006 – Sessel „UP“ (B&B Italia)
  11. Konstantin Grcic 2007 – Stuhl „Chair One“ (Magis)
  12. Tom Dixon 2008 – Stuhl „S-Chair“ (Cappellini)
  13. Alfredo Häberli 2009 – Stuhl „Segesta“ (Alias)
  14. Front 2010 – Kommode „Balancing Boxes“ (Porro)
  15. Tokushin Yoshioka 2011 – Tisch „Invisible Table“ (Kartell)
  16. Patricia Urquiola 2012 – Tischchen „Shimmer Table“ (Glas Italia)
  17. Ronan & Erwan Bouroullec 2013 – Stuhl „Vegetal“ (Vitra)
  18. Werner Aisslinger 2014 – Regal „Add Modular“ (Flötotto)
  19. Michele De Lucchi 2015 – Leuchte „Tolomeo“ (Artemide)
  20.  Jasper Morrison 2016 – Sessel „Thinking Man’s Chair“ (Cappellini)

Hier finden Sie alle Infos zu den Designern>>

Zur „imm Cologne“

Die Kölner Möbelmesse „imm Cologne“ ist die erste internationale Interior-Design-Messe im Jahr und gibt einen Ausblick auf Trends in der Möbel- und Einrichtungsbranche. Anbieter und Entscheider aus den weltweit wichtigen Branchenmärkten stellen hier die Weichen für ein erfolgreiches Business der Zukunft. Die „imm Cologne“ ist zudem die erste Wahl für renommierte internationale Aussteller und für entscheidungskompetente fachkundige Besucher aus aller Welt. In diesem Jahr öffnet die Messe ihre Pforten vom 18. bis 24. Januar 2016. An den die Publikumstagen vom 22. bis zum 24. Januar 2016 findet ein einrichtungsaffines Endverbraucher-Publikum hier unzählige Inspirationen.

Schlagworte: