[Alt-Text]

Hotel-Tipp Linz Ungewöhnliche Unterkunft

Übernachtung für Entdecker

Verwirrspiel in der Kulturhauptstadt 2009: Wer im „Pixelhotel“ schlafen will, muss auf Überraschungen gefasst sein. Denn die Zimmer und Suiten sind an vielen verschiedenen Orten der Stadt verteilt: z. B. auf einem Schiff, in einer Werkstatt oder Galerie – eben alles „Pixel”, die einem Hotelzimmer entsprechen, nur ohne Hotel. Dafür gibt’s eine „fliegende Rezeption“, den Treffpunkt zur Schlüsselübergabe. Danach sucht der Gast mit Stadtplan seine Unterkunft. Ziel der Aktion: ungewöhnliche Ecken auf ungewöhnlichen Wegen entdecken. Neugierig? Infos: www.pixelhotel.at.