[Alt-Text]

Heilkraft Die Lektionen der Zen-Mönche

Erleuchtung kommt von Innen

Das Schöne an den Lektionen der Zen-Mönche: Ziel ist immer die Reduktion, die Leere und das große Nichts. Gerne doch! Selbst beim Gehen können wir den Geist befreien – und zwar so: Zuerst über die Sohlen die Berührung der Erde spüren. Danach auf das Pendeln der Arme konzentrieren, dann gedanklich durch den ganzen Körper „wandern“. Für die innere Balance in den Hara-Bereich (drei Finger unterm Bauchnabel) atmen, bis das Gefühl kommt, ganz bei sich selbst zu sein.