[Alt-Text]

Körper Weniger Cellulite durch Öl-Massagen

Ein Heilmittel gegen Cellulite? Ja das gibt es! Massagen können helfen! Mit dem richtigen Öl hilft diese noch besser!

Mit einem Öl flutscht die Massage nicht nur besser, Sie können den Effekt auch noch steigern. Entweder fertig kaufen oder eine Mischung selbst anrühren. Dafür auf 100 ml Basisöl (z. B. Mandel-, Oliven-, Weizenkeimöl) 20 bis 30 Tropfen ätherische Öle geben.
Welche am besten gegen Cellulite helfen, weiß die Biologin und Aromatherapeutin Ruth von Braunschweig: „Zitrusöle wie Grapefruit, Limette oder Orange wirken straffend. Rosmarin fördert die Durchblutung und Entschlackung des Gewebes, Zypressen- oder Wacholderöl ist mild entwässernd. Lavendelöl wirkt wie ein Katalysator, Pfefferminzöl kühlt schön und fördert die Mikrozirkulation.“
Extra-Tipp der Expertin: „Wenn Sie die Öl-Mischung erwärmen, z. B. im Wasserbad, kann sie besonders gut von der Haut aufgenommen werden.“ Etwas Öl auf den Problemzonen verteilen und los geht’s mit der Massage!

Vital empfiehlt ergänzend zur Massage regelmäßige Anti-Cellulite Übungen