[Alt-Text]

Produkte fürs Haar Shampoo-Wahl! Pflege-Tipps für jedes Haar

Spröde, fettig, fein? So einfach ist das leider nicht. Haare haben oft mehrere Probleme auf einmal. So gucken Sie clever aus der Wäsche!

Sechs Meter lange Regale mit Pflegeprodukten für jeden Haartyp sind keine Seltenheit. Aber welches nehme ich als „Misch-Typ“, z. B. wenn die Haare gleichzeitig dünn und trocken sind? Lieber ein Volumen-Shampoo oder lieber eins für strapaziertes Haar? Fakt ist: Mit unpassenden Produkten kann man viel falsch machen.

LASSEN SIE SICH NICHT MIT ANDEREN ÜBER EINEN KAMM SCHEREN! MIT ETWAS KÖPFCHEN FINDEN SIE IHRE GANZ INDIVIDUELLE HAARPFLEGE

Wer über die unterschiedlichen Wirkweisen von Shampoos Bescheid weiß, kriegt dagegen auch Kombi-Probleme gut in den Griff. Wir coachen Sie! Ganz wichtig ist, dass Sie sich zunächst überlegen, ob Ihre Haare eher fettig oder trocken sind, denn danach richtet sich die Basis Ihres Shampoos. Darüber hinaus entscheiden einzelne Pflege-Zutaten über den Zusatznutzen. Hier kommen unsere Waschzettel mit Pflegeanleitung für die häufigsten Misch-Typ-Haarsorgen.

Shampoo und Spülung: immer aus einer Serie?

Teamwork ist meistens gut. Tages- und Nachtcreme nimmt man ja auch aus derselben Serie. Aber wie ist das eigentlich mit Haarpflege? Könnte es nicht sinnvoll sein, dass man z. B. ein Anti-Schuppen-Shampoo mit einer Spülung für coloriertes Haar kombiniert? Klingt gut, funktioniert aber nur selten. Grund: Die Produkte sind häufig so konzipiert, dass sie wie Zahnräder ineinandergreifen. Enthält der Conditioner z. B. viel Silikon, steckt im passenden Shampoo meist auch Salicylsäure, um Rückstände bei der nächsten Wäsche wegzupeelen. Benutzt man sie solo, kann das Shampoo austrocknen oder der Conditioner beschweren. Einige Wirkstoffe heben sich auch gegenseitig auf. Wer z. B. ein Shampoo für feine Haare benutzt, das sie aufraut, damit sie mehr Volumen bekommen, kann mit einer Spülung für trockenes Haar alles zunichte machen. Die funktioniert nämlich oft so, dass sich die bei sprödem Haar ohnehin abstehenden Hornschüppchen durch die Öle wieder anschmiegen.

1 2 3
Schlagworte:
Autor:
Kerstin Brockmann