[Alt-Text]

Pflegetipps für glänzendes Haar

Unsere Wünsche fürs neue Jahr? Glück, Gesundheit – und eine Extraportion Schimmer fürs Haar! Ob es mit den ersten beiden klappt, wissen wir noch nicht, aber für den letzten haben wir jede Menge strahlender Tipps

Seidige Haare, die mit den Kerzen und Christbaumkugeln um die Wette schimmern: Das ist für 40 Prozent der deutschen Frauen der große Beauty-Traum. Deswegen gehen neuerdings auch immer mehr Shampoos, Spülungen und Stylingprodukte gezielt auf dieses Bedürfnis ein. „Bis vor ein paar Jahren gab es fast nur Shampoos gegen fettiges, trockenes oder schuppiges Haar, deren Aufgabe vor allem das typgerechte Reinigen war“, bestätigt Dr. Frauke Neuser, Wissenschaftlerin bei Wella Professionals. „Heute setzen wir so etwas voraus und erwarten auch die Erfüllung individueller Zusatzansprüche, ganz besonders mehr Glanz.“

Warum rangiert Glanz eigentlich so weit oben auf unserer Wunschliste? Weil wir aus genetischen Gründen all das attraktiv finden, was ein sichtbares Zeichen für Gesundheit und Fruchtbarkeit ist. Schimmerndes Haar signalisiert, dass unsere Hormone in Bestform sind und uns kein Nährstoff fehlt. Der Haken ist bloß, dass wir uns selbst durch unsere moderne Lebensweise dazwischenfunken: 39 Prozent der deutschen Frauen färben ihre Haare, wobei die Schuppenschicht chemisch geöffnet werden muss, um neue Farbpigmente einzuschleusen. Danach stehen die Hornschüppchen leicht ab, sodass sie das Licht nicht mehr optimal reflektieren können. Auch unser gestiegenes Reinlichkeitsbedürfnis raubt unseren Haaren oft ihren natürlichen Glanz. Statistisch gesehen waschen wir uns jeden zweiten Tag die Haare und verbrauchen dabei im Schnitt 1,7 Liter Shampoo pro Jahr. Der schützende Talg, den die Kopfhaut bildet, gelangt dadurch selten bis in die Längen, die mit jeder Wäsche weiter austrocknen – selbst wenn die Schaumbildner, die heutzutage in Shampoos stecken, viel sanfter sind als früher. Heißes Wasser, intensives Föhnen und Stylen tun ihr Übriges, um unsere Haare stumpf aussehen zu lassen. Trotzdem können Sie sie so oft waschen und föhnen, wie Sie wollen. Mit den neuen Glanzprodukten kriegen Sie beides unter einen Hut: Schimmer und Komfort.

1 2 3
Schlagworte:
Autor:
Kerstin Brockmann