[Alt-Text]

Volumen In Hülle und Fülle

Feines Haar ist meist wunderschön seidig und weich – nur an Kraft und Halt fehlt es leider naturgemäß. Sie hätten gern deutlich mehr Volumen? Wir haben die besten Haarexperten nach ihren Tricks und Tipps gefragt – die machen den Unterschied!
Voluminöse Haare eienr Frau

Fast jede zweite Frau in Deutschland hat feines Haar – aber was ist feines Haar eigentlich?

Wissenschaft ler sprechen dann von feinem Haar, wenn der Durchmesser eines einzelnen Haars nicht größer als 0,04 Millimeter ist. Normales weist dagegen im Schnitt etwa 0,05 bis 0,07 Millimeter auf; alles, was darüberliegt, wird als dickes Haar bezeichnet. Die Kutikula, die äußere Schicht, auch Schuppenschicht genannt, hat bei dünnem wie bei kräft igem Haar die gleiche Stärke. Allerdings macht die Faserschicht bzw. der Kortex (die Rinde) rund 80 Prozent des Haaranteils aus, und ihre Qualität und Quantität sind bei feinem Haar geringer
als bei kräftigem Haar. Sie besteht aus Faserbündeln, die sich aus einer großen Zahl feinster Keratinfasern, den Fibrillen, zusammensetzen. Diese entstehen vermutlich dadurch, dass sich Kortexzellen aneinanderlagern. Und das ist uns genetisch vorbestimmt. Ebenso, dass feine Haare zwar dünner, aber zahlenmäßig überlegen sind – Menschen mit feinem Haar haben durchschnitt lich 50000 mehr.

Was kann ich schon beim Waschen für mehr Volumen beachten?

Feine Haare sind empfindlich, sie liegen auch enger an der Kopfh aut an, wirken dadurch schneller fett ig und kraft los. Pflege für feines Haar sollte deshalb mild sein und sparsam dosiert werden, um die Haare nicht zu überpfl egen bzw. mit zu viel Produkt zu beschweren. Auf feuchtigkeitsspendende Shampoos sollten Sie verzichten, sie beschweren, anstatt Kraft zu geben.

Was können Volumenshampoos überhaupt ausrichten?

Produkte sollten die Haarstruktur aufb auen, z.B. mit verstärkenden Zellulose-Partikeln, die selbst feinste Haarfasern umhüllen, sie geben quasi mehr Kraft von außen. „Organisch-mineralische Moleküle können in die Haarfaser eindringen, um mehr Flexibilität für Volumen und anhaltenden Stand zu geben – für mehr Fülle von innen, aber gleichzeitig auch eine gewisse Leichtigkeit“, erklärt Alexander Ljaschko, Kérastase-Experte für feines Haar in Stuttgart Volumenshampoos muss man häufi ger anwenden, um eine deutliche Veränderung zu sehen. Ihre Wirkung verstärkt sich von Wäsche zu Wäsche“, so Armin Morbach, Haarexperte bei Schwarzkopf. „Da feines Haar meist auch schnell platt anliegt, empfiehlt sich die tägliche Wäsche, und nach einigen Anwendungen entsteht mehr Fülle. Es gibt auch Shampoos, zum Beispiel „Volume Lift “ von Syoss, die gleich eine Art Festiger mit drin haben.“

Schlagworte:
Autor:
Susanne Opalka