[Alt-Text]

Beauty Kurvige Augenbrauen

Markant, dezent oder exzentrisch – diese Farbspezialisten geben jedem Gesicht die persönliche Note. Gucken Sie mal, wie Ihre Augenbrauen am schönsten die Kurve kriegen.

 

Nachhilfe in Sachen Farbe

Die Augenbrauen betonen, spärliche Stellen ausgleichen oder den Bogen ein wenig verlängern – das geht auf verschiedene Arten, z. B. klassisch mit dem Augenbrauenstift. Früher war er nur in Grau, Braun oder Schwarz erhältlich, heute zum Glück auch in Blondtönen oder leicht rötlichen Nuancen. Aber bitte malen Sie keine einheitliche Linie, sondern setzen Sie feinste kurze Striche zwischen die Brauenhärchen, die Sie dann mit einem Spiralbürstchen in Form bringen. Ausdrucksvoller lassen sich die Brauen mit Brauenpuder betonen, ebenfalls in vielen Nuancen im Handel: den Puder mit einem leicht abgeschrägten festen Brauenpinsel auftragen, Brauen in Form bürsten. Besonders lange halten Augenbrauenmarker, die wie Filzstifte mit dünner Spitze aussehen. Sie werden auch mit der feinen Stricheltechnik aufgetragen, und die Farbe überlebt sogar einen Sprung in den Pool. Superschnell geht das Brauen-Styling mit Brauengel. Es ähnelt einer Mascara, ist in vielen Farbtönen und transparent erhältlich. Sie brauchen nur mit dem Bürstchen über die Brauen zu fahren – fertig. Für mehrere Wochen schön definierte Brauen erreichen Sie mit Wimpern- und Brauenfarbe. Sie wird mit einem Wattestäbchen aufgetragen und sofort oder nach wenigen Minuten wieder abgewaschen.

Erleuchtung für die Augen

Ein wacher, strahlender Blick – mit Augenbrauen-Yoga kein Problem. So geht’s: Atmen Sie vor der Übung aus und durch die Nase wieder ein. Fünf Sekunden anhalten und durch den ge öffneten Mund ausatmen. Legen Sie die Handballen unter die Augenbrauen und schieben Sie die Brauen mit sanftem Druck nach oben. Gleichzeitig wandert der Blick Richtung Brust. Ziehen Sie die Augenbrauen zusammen, als ob Sie die Stirn runzeln würden. Spannung und Atmung 10 Sekunden anhalten, dann langsam aus atmen und die Hände vom Gesicht nehmen. 3 x wiederholen. Die Übung der philippinischen Yogini Lourdes Julian Doplito-Cabuk kräftigt die Stirnmuskeln (das glättet die Zornesfalte) und die oberen Augenlidmuskeln.

Schlagworte: