[Alt-Text]

Haut Einmal aufpolstern, bitte

Nicht nur Fältchen lassen uns älter aussehen. Vor allem der Verlust von Volumen und Spannkraft verändert das Gesicht. Dagegen hilft eine neue Generation von Anti-Age-Pflege-Spezialisten. Dazu: ein Testbericht unserer Autorin.
Anti-Falten

Zuerst spüre ich nur ein sanftes Vibrieren auf der Haut, dann tausend feine Nadelstiche auf einmal. „Und das ist erst Stufe eins des Derma-Lift-Gerätes“, erklärt mir Silke Kaja, Leiterin des Hamburger „Eucerin Hautinstituts“, während sie damit über meinen Handrücken fährt. Das Endstück sieht aus wie ein Kugelschreiber mit breitem Aufsatz. Damit soll gleich mein Gesicht behandelt und eine Riesenportion auffüllender Repairstoffe eingearbeitet werden.

Ich bin hier auf Anti-Age-Mission, angelockt vom neuesten Trend in der Dermatologie, der „Volumenersatz-Behandlung“. Bei dieser neuartigen Methode geht es nicht darum, Falten den Garaus zu machen, sondern die Haut zu verjüngen, indem sie wieder mehr Gewebefülle bekommt und damit jugendliche Frische.

Schwer zu verstehen, dass Fettpölsterchen in Körperregionen wie Gesicht, Kinn, Hals und Dekolleté unbedingt erwünscht sind. Wo sie doch an Bauch, Po und Hüften nur lästig sind. Doch im Gesicht wirkt ein properes Unterhautfett gewebe wie ein Lifting. Ich lasse mich überraschen.

Feine Nadelstiche auf der Haut

Auf einer Liege, mollig in kuschelweiche Decken verpackt, warte ich, was auf mich zukommt. Silke Kaja fragt erst einmal nach den Pflegegewohnheiten und bestimmt meinen Hauttyp: „sehr trocken, aber feinporig“. Sie reinigt, peelt und trägt schließlich eine Hyaluronfiller-Ampulle auf. Jetzt schlägt die Stunde der Wahrheit. Etwas mulmig ist mir schon, als sie den vorher getesteten Mikro-Needling-Stift auf meine Kinnpartie setzt und damit Richtung Ohr und Schläfe streicht. Es prickelt intensiv. „Die feinen Nadeln sind ganz eng gesetzt und bringen die Wirkstoffe einen Millimeter tief in die Haut“, erklärt Silke Kaja. Das polstert von innen auf und stimuliert das Gewebe, sich wieder zu verdicken – ohne Nebenwirkungen.

Eine Haut wie neugeboren

Meine Haut saugt gierig alles auf, während der Stift vibrierend, kreisend und piksend immer wieder über Wangen, Stirn, Hals und Dekolleté fährt. Langsam habe ich das Gefühl, es kocht unter der Oberfläche. Ich bin dankbar für die kühlende Kompresse, die nun folgt. Als Nächstes kommt eine Volumen-Filler-Creme, die voller hochkonzentrierter Wirkstoffe steckt. Ein Ultraschallgerät schleust sie in die Tiefe. Was für ein angenehmes Gefühl! Am Ende der Behandlung fühle ich mich voller Energie, der Teint ist prall und strahlt – vielleicht etwas zu rosig. Aber das war ja schließlich Sinn der Sache…

1 2 3
Schlagworte: